111 Jahre existiert das älteste Lebensmittelgeschäft NRWs in Gevelsberg
Das älteste Geschäft

Karl-Otto Hedtstück vor seinem Ladenlokal an der Mittelstraße 52 im Jahr 1931. Es ist dieselbe Adresse wie heute noch, auch wenn die "Markthalle" heute ganz anders aussieht.
2Bilder
  • Karl-Otto Hedtstück vor seinem Ladenlokal an der Mittelstraße 52 im Jahr 1931. Es ist dieselbe Adresse wie heute noch, auch wenn die "Markthalle" heute ganz anders aussieht.
  • Foto: Familie Hedtstück
  • hochgeladen von Nina Sikora

Auf den Tag genau 111 Jahre sind am gestrigen Freitag vergangen, seitdem Otto Hedtstück in der Mittelstraße 28 seinen Kolonialladen gründete. Noch heute werden bei Hedtstück Lebensmittel verkauft. Das macht das Geschäft zum ältesten Geschäft in Gevelsberg und gleichzeitig zum ältesten Lebensmittelgeschäft in ganz Nordrhein-Westfalen, das seit seiner Gründung von einer einzigen Familie geführt wird.

Den Anfang machte Otto Hedtstück mit einem Kolonialladen in der Mittelstraße 28 am 25. Oktober 1908. Innerhalb der fast 40 Jahre, die er den Laden führte, erfolgte auch bereits der Standortwechsel von der Mittelstraße 28 hin zur Nummer 52, wo Feinkost Hedstück auch noch heute zu finden ist.
Otto Hedtstück folgten sein Sohn Karl-Otto, der den Kolonialladen in Zusammenarbeit mit seinem Bruder Gerhard 1947 übernahm. Karl-Otto führte den Obst- und Gemüseladen, Bruder Gerhard den Lebensmittelladen, zumindest bis er aus Gevelsberg fortzog. Nach dem Weggang seines Bruders Gerhard eröffnete Karl-Otto 1956 einen Spar-Markt.

Diesen übernahm Horst Hedtstück 1976 und baute ihn zu einem Feinkost-Geschäft um. 1996 erfolgte dann der bisher letzte Umbau zu der jetzigen Gevelsberger Markthalle. Mittlerweile leitet Sebastian Hedtstück in vierter Generation das Geschäft und bietet dort unter anderem Weine, Käse, Frischfisch und Präsente an.

Traditionsreiche Unternehmensgeschichte

Eine so traditionsreiche und lange Unternehmensgeschichte ist heute kaum mehr zu finden und so können die Gevelsberger und die Familie Hedstück zu Recht stolz sein auf ihr ältestes Geschäft. NXS

Karl-Otto Hedtstück vor seinem Ladenlokal an der Mittelstraße 52 im Jahr 1931. Es ist dieselbe Adresse wie heute noch, auch wenn die "Markthalle" heute ganz anders aussieht.
1956 ratterte noch die Straßenbahn direkt am Geschäft vorbei.
Autor:

Nina Sikora aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.