Lebensmittel

Beiträge zum Thema Lebensmittel

LK-Gemeinschaft
Die Freien evangelische Gemeinden im Kreisgebiet packen seit Jahren in Zusammenarbeit mit den Jugendgruppen und verschiedenen Discountmärkten die Hilfspakete. Foto: Freie evangelische Gemeinde Goch

Hoerstgen: Freie evangelische Gemeinden starten Hilfsaktion
Leben retten mit Lebensmittelpaketen

„Zeichen setzen“ -  unter diesem Motto arbeitet dieAuslandshilfe des Bundes Freier evangelischer Gemeinden mit Schwerpunkt in Süd-Ost-Europa. Dabei ist die Aktion "Pakete zum Leben" eines dieser vielen "Zeichen", woran sich viele Freien evangelische Gemeinden beteiligen. 500 Hilfspakete kommen aus dem Kreis WeselSo konnten im vergangenen Jahr insgesamt17.000 dieser Lebensmittel-Pakete zu den Bedürftigen gebracht und verteilt werden. Dabei wurden alleine 500 Pakete im Kreis Wesel gepackt, denn...

  • Kamp-Lintfort
  • 16.10.20
Kultur
Ein Zelt für Theater und Musik: Das war der Plan!

Projekt von Veronika Maruhn und Boris Quest wurde verschoben
Kein Theaterzelt in der Gruga: Der Kulturhunger hält an

Theater ist ein Lebensmittel: Unter diesem Titel sollte in diesen Tagen eine Veranstaltungsreihe für Groß und Klein im Grugapark stattfinden. Doch wie so häufig in diesem besonderen Jahr, kam es für die Veranstalter Veronika Maruhn und Boris Quest anders. “Schweren Herzen haben wir kurzfristig abgesagt”, berichtet Maruhn im Gespräch. Angesicht steigender Infektionszahlen blieb keine andere Wahl: “Und ich denke, es war die richtige Entscheidung.” Auch wenn Essen in der vergangenen Woche nach...

  • Essen
  • 11.10.20
  • 1
  • 1
Politik
Dirk Wiese

Bundespreis
Dirk Wiese (SPD) unterstützt Wettbewerb für Lebensmittel

Der SPD-Bundestagsabgeordnete und Fraktionsvize, Dirk Wiese, ruft zur Teilnahme am Wettbewerb „Zu gut für die Tonne – Bundespreis 2021“ auf . „Unsere Lebensmittel brauchen mehr Wertschätzung. Vor allem müssen wir verhindern, dass noch genießbares Essen weggeworfen wird - also in der Tonne landet“, erklärt Wiese. Deshalb startet in dieser Woche erneut der "Zu gut für die Tonne!"-Bundespreis; zeitgleich mit dem 29. September, den die Vereinten Nationen als „Internationalen Tag der...

  • Arnsberg
  • 01.10.20
LK-Gemeinschaft
Unser Bild zeigt einige Konfis der Evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis bei der diesjährigen „Pack-Aktion“.
Foto: Sara Randow

Duisburger Konfis packen Winterhilfe für Familien in Tadschikistan
Was braucht es zum Leben?

Als sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis im Duisburger Süden die Frage stellten, was sie zum Leben brauchen, stellten sie fest, dass es Wesentliches im Leben umsonst gibt: Frische Luft zum Atmen, Freunde, Liebe. Dass es Menschen aber auch an den elementarsten Dingen fehlen kann, wurde den Konfis beim Sortieren von Spenden klar, die als Pakete in diesem Jahr nach Tadschikistan verschickt werden. Die Jugendlichen hatten Grundnahrungsmittel...

  • Duisburg
  • 20.09.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
6 Bilder

Europäische Woche der Nachhaltigkeit 2020
Mit "GlücksTaten" Ressourcen schonen

Zur Aktionswoche werden lokale Initiativen und Organisationen in einem Flyer der Verbraucherzentrale  zusammengefasst und an Interessierte verschickt Auch die 'Europäische Nachhaltigkeitswoche' wurde in diesem Jahr coronabedingt verschoben, vom Juni in den September (20.09. - 26.09.). Seit 2015 finden die Aktionstage im Rahmen der Europäischen Nachhaltigkeitswoche statt, einer von Deutschland, Frankreich und Österreich ins Leben gerufenen Initiative, an der Menschen aus ganz Europa...

  • Kamen
  • 18.09.20
Kultur
Magnus M. Hauksson hat kürzlich seinen Imbiss "Der Isländer" am Phoenix-See eröffnet.
5 Bilder

Imbiss
„Der Isländer“ bringt den Fisch an den See

Gut gemachte Fisch & Chips sind in Dortmund Mangelware – bisher. Der Isländer Magnus M. Hauksson will das ändern. In seinem neu eröffneten Geschäft und Imbiss am Phoenixsee bietet er ab sofort frischen Fisch direkt aus Island in verschiedenen Variationen, darunter die beliebten Fischbrötchen und natürlich Fish and Chips, die auf Island genauso begehrt sind wie im Vereinigten Königreich. Das ist aber noch längst nicht alles: „An unserer Frischetheke finden die Kunden frischen Fisch in...

  • Dortmund-City
  • 16.09.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Wer packt mit an ?
Fair-Teiler in Kray bittet um Spenden und sucht Helfer

Seit nun fast einem Jahr gibt es den Fair-Teiler Falken Kray an der Wattenscheider Straße in Kray. Und es ist eine Erfolgsgeschichte. Er wird sehr gut angenommen und viele Lebensmittel wurden seitdem gerettet. Durch ehrenamtliche Helfer/innen wird das Projekt betreut, das auf dem Gelände des Falkenheims beheimatet ist und von den Falken unterstützt wird. Ganz ohne finanzielle Unterstützung geht es aber leider auch nicht. Strom muss natürlich bezahlt werden,zwei große Kühlschränke laufen...

  • Essen-Steele
  • 14.09.20
  • 2
  • 2
Wirtschaft
Gertrud Kannenberg von der Abfallberatung ist auf der Internetseite zum Thema "Lebensmittelverschwendung" unterwegs. Foto: Steve

KKA präsentiert Internetseite zur "Lebensmittelverschwendung"
Gut für den Geldbeutel und den Umweltschutz

Jährlich werden in Deutschland Lebensmittel im Wert von 20 Milliarden Euro vernichtet. Ob Produktion, Handel oder Privathaushalte, in der gesamten Wertschöpfungskette werden Lebensmittel weggeworfen. Da möchte auch die Kreis Kleve Abfallwirtschaft (KKA) nicht tatenlos zusehen. KREIS KLEVE. "In Sachen Lebensmittelverschwendung gibt es zwar unzählige Informationen im Internet. Aber eigentlich blickt doch keiner so richtig durch", sagt Rolf Janßen, Geschäftsführer der KKA. "Deshalb haben wir...

  • Gocher Wochenblatt
  • 31.08.20
Ratgeber
Die Behörde prüft unter anderem die nötige Hygiene in Betrieben und nimmt Proben von Waren. Archivfoto: Labor Wahl/Märkischer Kreis

Verbraucherschutz: Gesunde Lebensmittel im Vertrieb
Kreis Unna: 2.700 Kontrollen in Betrieben

Die Bratwurst im Imbiss, die Eier vom Wochenmarkt oder der Honig für den Tee – dass Verbraucher solche Lebensmittel unbedenklich genießen können, verdanken sie auch der Kontrolle der Lebensmittelüberwachung beim Kreis Unna. Die Behörde prüft unter anderem die nötige Hygiene in Betrieben und nimmt Proben von Waren. In Fokus sind auch Bedarfsgegenstände und Kosmetik. 2019 sorgten drei europäische Schnellwarnmeldungen auf Veranlassung des Kreises Unna für Schlagzeilen: So mussten Betriebe vor...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 12.08.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
zum 5. Mal Ausgabe der Lebensmitteltaschen: die Gemeinschaft Rat&Tat: v.l. Jürgen Reppke, Gunther Siepmann, Karin Rudnik, Dieter Bertz, Winfried Knoke und Peter Strobel
3 Bilder

Stiftung "Gutes tun." und "Rat und Tat"-Senioren organisierten 5. Ausgabe der Lebensmitteltüten
"Keiner steht im Regen"

Der erste Abholer kam lange bevor die Ausgabe am Eingang des Gemeindehaus Goethestraße öffnete und wartete geduldig. Zum 5. Mal verteilte die Holzwickeder Seniorengruppe "Rat und Tat" prall mit Lebensmitteln gefüllte Taschen an bedürftige Mitbürger. Kostenfrei! Mit den Lebensmitteltüten überbrückt die Tafelausgabe Holzwickede den Zeitraum bis zum regulären Betrieb. „Der hoffentlich bald wieder beginnen wird“, hofft Winfried Knoke, Mitgründer von Rat und Tat. Seit 14 Jahren verteilten die...

  • Holzwickede
  • 29.07.20
Ratgeber
Im Sommer ist nicht jedes Lebensmittel bekömmlich. Foto: grki - fotolia/Nestlé Ernährungsstudio
3 Bilder

Gesunde Ernährung
Sommerhitze - was sollte man essen oder trinken?

Gesund ernähren bei sommerlichen Temperaturen In der sommerlichen Hitze ist jede Form der Abkühlung sehr willkommen. So möchten die meisten bei Temperaturen über 30 Grad oder schweißtreibendem Sport am liebsten zu eiskalten Getränken greifen. Doch in heißen Ländern trinken viele Menschen stattdessen warmen Tee in kleinen Schlucken, um sich abzukühlen. Daher stellt sich die Frage: Was sollte man an heißen Tagen trinken oder essen? Besser warme oder kalte Getränke? Das Verlangen im Sommer...

  • Gladbeck
  • 21.07.20
Wirtschaft
Edeka Rhein-Ruhr stellte der Bezirkspoltik die Planungen zur Modernisierung des Marktes in Buchholz vor. Im Bild v.l.n.r.: Mark Frings Edeka-Projektleiter Bau/Technik/Einrichtung), Dr. Sebastian Ritter (Bündnis 90/Die Grünen, 2. stellvertretender Bezirksbürgermeister im Stadtbezirk Süd), Dennis Gotthardt (Edeka-Gebietsleiter Expansion), Beate Lieske (SPD, Bezirksbürgermeisterin), Peter Griebeling (CDU-Ratsherr), Marcel Vieler (Edeka-Vertriebsleiter für die in Eigenregie geführten Edeka-Märkte) sowie Manfred Helten (CDU, 1. stellvertretender Bezirksbürgermeister).
Fotos: Terhorst
3 Bilder

Der Edeka-Markt in Buchholz wird für rund zehn Millionen Euro saniert, umgebaut und erweitert
Bald rollen die ersten Bagger an

„Das ist eine gute Nachricht für den Einkaufsstandort Buchholz und zugleich ein Signal für den gesamten Duisburger Süden.“ Mit diesem Satz bringt Bezirksbürgermeisterin Beate Lieske die Freude der Politik auf den Punkt, dass Edeka Rhein-Ruhr gut zehn Millionen Euro in den aufwendigen Umbau seiner Filiale an der Düsseldorfer Landstraße 107 in Buchholz investiert. Schmunzelnd und unwidersprochen ergänzt sie: „Die Filiale war ja schon etwas in die Jahre gekommen.“ Marcel Vieler,...

  • Duisburg
  • 18.07.20
Wirtschaft
Gastgeberin Nicole Grote (links) und Bürgermeisterin Katja Strauss-Köster freuten sich über den Start der Marktschwärmerei. Foto: Stadt Herdecke

Marktschwärmerei Herdecke feiert Eröffnung im Cafe Erste Sahne
Der neue Weg zum Kunden

Fair, flexibel und unkompliziert: Mit diesem Slogan wirbt die Marktschwärmerei Hagen Herdecke von Nicole Grote, die jetzt im Café Erste Sahne offiziell eröffnet wurde. Der wöchentlich organisierte Markt soll dafür sorgen, gute Lebensmittel aus der Region direkt in die Nachbarschaft zu bringen – und die Bauern gleich mit. Bei der Eröffnung stellten sich nun 14 Erzeuger interessierten Herdeckern vor. „Im Vorfeld unseres Marktes gingen 37 Bestellungen ein, die heute abgeholt werden“, freute...

  • Herdecke
  • 08.07.20
Ratgeber
Foodsharing wird immer beliebter. Ein neuer "Fairteiler" steht jetzt in Unna-Hemmerde. Foto: Anja Jungvogel
10 Bilder

Foodsharing wird immer beliebter
Lebensmittel fair teilen statt wegwerfen

Was machen wohl die meisten Leute mit Lebensmitteln, deren Mindesthaltbarkeitsdatum (Mhd) abgelaufen ist?  - "Wegwerfen, dabei sind viele Sachen zu schade, um sie zu entsorgen", erklärt Anja Weiss, Foodsharing-Mitstreiterin in Kamen.  Sie und ihre Kolleginnen und Kollegen haben sich mit dem Verein mittlerweile über die Stadtgrenzen hinaus einen Namen gemacht. So steht seit letzter Woche beispielsweise nun auch ein neuer Lebensmittel-(Fair)-Teiler an der Oststraße 10 in...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.07.20
  • 4
  • 2
Politik
Foto:
Pixabay

Verbraucher Aufschrei
Fleisch was unter Profitgier leidet - möchte ich nicht.

Bundesministerin Julia Klöckner muss es ja wissen... Keine Dumpingpreise mehr mit denen der Verbraucher in die Supermärkte gelockt wird,möge es in Zukunft  geben,wenn es nach der Ministerin geht. Am Freitag baten die Bundesernährungsministerin und ihre Amtskolleginnen Heinen-Esser und Otte-Kinast die "Branche" zum Gespräch. Na,da kann unsereins entspannt/gespannt in die Zukunft schauen. Preise hoch: Es gibt doch schon jetzt Probleme bei den Schweinebauern wegen der Tönnies -...

  • Bochum
  • 27.06.20
  • 40
  • 4
Vereine + Ehrenamt
14 Bilder

Lebensmittelspende an das Friedensdorf Oberhausen und an das multikulturelle Seniorenzentrum "Haus am Sandberg" in Duisburg"
Die UETD Marl spendet Lebensmittel

Lebensmittelspende an das Friedensdorf Oberhausen und an das multikulturelle Seniorenzentrum "Haus am Sandberg" in Duisburg" der DRK durch die UETD Marl Seit über 60 Jahren macht es sich SOS-Kinderdorf zur Aufgabe, Kindern ein sicheres Zuhause zu geben. Das politisch und konfessionell unabhängige Sozialwerk engagiert sich auf vielfältige Weise dafür, jungen Menschen einen guten Start ins Leben zu ermöglichen. Das Friedensdorf International in Oberhausen ist einmalig in Deutschland: Seit...

  • Marl
  • 19.06.20
Ratgeber
„Die gepackte Tasche“ wird unter anderem auch in der „Brockenstube“ in Wesel (Friedenstraße 2-4) ausgegeben und zwar montags bis freitags, jeweils 9 bis 12 Uhr.

Herzensprojekt des Caritasverbandes, gefördert durch die "Aktion Mensch" / Ausgabe: Montags bis freitags, 9 bis 12 Uhr
„Die gepackte Tasche“ für Bedürftige in Wesel und Dinslaken

„Die gepackte Tasche“ heißt das neue Herzensprojekt des Caritasverbandes für die Dekanate Dinslaken und Wesel. Der Verband hat im Rahmen der Corona Soforthilfe, der Aktion Mensch, mit einem ergänzenden Unterstützungsangebot für das Einzugsgebiet Dinslaken und Wesel überzeugen können und ein dieses neue Herzensprojekt ins Leben gerufen. Das Projekt läuft sechs Monate lang. Wohnungslosen- und sozial benachteiligten Menschen, sollen in dieser schweren Zeit ...

  • Wesel
  • 12.06.20
Vereine + Ehrenamt
Unterstützung per Hausbesuch: Frieda Groß-Böcker und Martina Frank vom Frauenzentrum, Oliver Philipp und Tanja Walter von bodo sowie Katrin Lauterborn vom Gast-Haus machen gemeinsame Sache, um Familien in Not unter die Arme zu greifen.

Dortmunder Frauenzentrum und bodo bringen Pakete
Familien helfen

Auch wenn die Pandemie-Maßnahmen Stück für Stück gelockert werden: Covid-19 ist noch lange nicht vorbei, vor allem Menschen mit geringem Einkommen bekommen die Krise immer noch stark zu spüren. Das Frauenzentrum, das Gast-Haus und bodo haben sich darum zusammen geschlossen, um Familien in der Not zu unterstützen. Wer jeden Cent umdrehen muss, hat mit der Pandemie und ihren Folgen noch stärker zu kämpfen als ohnehin. „Gerade einkommensschwache Familien stehen seit Wochen unter Druck“, sagen...

  • Dortmund-City
  • 04.06.20
Vereine + Ehrenamt
Mit Einschränkungen und unter strengen Auflagen öffnet die Tafel Niederberg ab Montag, 11. Mai, wieder ihre sechs Standorte in Velbert, Heiligenhaus und Wülfrath. Renate Zanjani (rechts) und Tanja Högström arbeiten mit engagierten Ehrenamtlichen daran, dass dann wieder Lebensmittel ausgegeben werden können.
2 Bilder

Tafel-Standorte in Niederberg öffnen ab Montag wieder
Übergabe ohne Kontakt

Die sechs Standorte der Tafel Niederberg in Velbert, Heiligenhaus und Wülfrath, die bereits seit Mitte März wegen der Corona-Krise geschlossen sind, können ab nächsten Montag, 11. Mai, wieder öffnen. Zwar seien die kurzfristig organisierten, kontaktlosen Hauslieferungen gut angenommen und umgesetzt worden, doch ist man froh, die Lebensmittel-Ausgabe für Bedürftige nun weiter fortsetzen zu können. "Dafür mussten wir Einiges an den Abläufen verändern", so Renate Zanjani, Abteilungsleitung bei...

  • Velbert
  • 05.05.20
Ratgeber
Eine Lieferung für die Tütenhilfe der evangelischen Kirchengemeinde Ratingen, gepackt vom Team der Tafel.

Ab Mittwoch wieder geöffnet
Tafel Ratingen im Notbetrieb

Menschen, die auf Lebensmittel von der Tafel Ratingen e.V. angewiesen sind, dürften aufatmen: Ab Mittwoch, 6. Mai, ist die Ausgabestelle an der Ecke Turmstraße/Grütstraße wieder geöffnet. Die Tafel wird dort aber einen Notbetrieb einrichten, der - ähnlich wie im Einzelhandel - die nach wie vor bestehenden Gefahr durch das Coronavirus berücksichtigt. Auch in der Zeit der nun zu Ende gehenden Schließung waren die Helferinnen und Helfer der Tafel im Hintergrund nicht untätig: Sie stellten...

  • Ratingen
  • 29.04.20
Vereine + Ehrenamt

Gutschein-Aktion des FAIR-teilers
Erfolgreiche Aktion wird weitergeführt

Seit dem 17. März konnte der FAIR-teiler wegen der Schließung des Pfarrheimes St. Markus aufgrund der Corona-Pandemie keine Waren mehr an bedürftige Menschen in Bedburg-Hau ausgeben. Da die Wiederaufnahme des normalen Betriebs zurzeit nicht absehbar ist, wurden im April bereits zweimal an die Kunden des FAIR-teilers Gutscheine verteilt, die im örtlichen Edekamarkt im Ortsteil Schneppenbaum eingelöst werden können. Diese Aktion wird solange weitergeführt, bis eine sichere Lebensmittelausgabe...

  • Bedburg-Hau
  • 29.04.20
Politik

Coronavirus - COVID-19
Ist im Düsseldorfer Wasser COVID 19 nachweisbar?

Düsseldorf, 29. April 2020 Düsseldorfer Bürger fragen in der Geschäftstelle der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER immer wieder, ob das Coronavirus COVID 19 durch Wasser übertragen werden kann. Im Internet ist dazu Verschiedenes zu lesen. Gelsenwasser, eines der größten Trinkwasserversorgungsunternehmen Deutschlands, schreibt, dass es für Viren verschiedenste Wege der Verbreitung gibt und das eine Übertragung auch durch Trinkwasser grundsätzlich möglich ist, dies aber überwiegend nur...

  • Düsseldorf
  • 29.04.20
Vereine + Ehrenamt
Die Ehrenamtlichen holen Lebensmittel aus den Märkten, verpacken sie und bringen sie zu den Bedürftigen.

Hildener Tafel benötigt weiter Unterstützer
Linke und Katholiken helfen gemeinsam

Seit die Tafel wieder geöffnet ist, helfen Mitglieder der LINKE-OV Hilden mit, die bereitgestellten Lebensmittel von den Supermärkten abzuholen. Das teilt Werner Erbe, Sprecher der Linken mit. "Die Fahrer der Transporter fahren 10-13 Märkte an und unsere Helfer begleiten sie mit Schutzmaske. An Ort und Stelle der Märkte werden die Lebensmittel nach Genießbarkeit vorsortiert und in Kisten der Tafel umgepackt. Drei bis vier Touren sind dazu notwendig". Es sei schon höchst erstaunlich, was in...

  • Hilden
  • 18.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.