Nahversorgung

Beiträge zum Thema Nahversorgung

Politik
4 Bilder

Stadtteilbelebung
Tiny House Quartier für Goldhamme

Die STADTGESTALTER schlagen vor, Goldhamme mit einem Tiny House Quartier einen neuen Impuls zu geben. Das neue Wohnquartier soll Goldhamme auch für Menschen aus Gesellschaftsschichten attraktiv machen, die bisher eher nicht in den Stadtteil ziehen. Zudem soll ein neues Nahversorgungszentrum entstehen. Der Vorschlag soll helfen der negative Entwicklung des Stadtteil entgegen zu wirken. Die soziale Schieflage im Stadtteil Goldhamme hat in den letzten Jahren immer weiter zugenommen. Auch eine...

  • Bochum
  • 24.10.20
  • 2
Politik
Die Schrottimmobilie Schwechater Straße 38 ist ein trauriges Warhzeichen von Rentfort-Nord. Doch Ende 2021 soll der Bau verschwunden sein, um Platz zu machen für ein Nahversorgungs-Zentrum.
4 Bilder

Schrott-Immobilie in Rentfort-Nord macht Platz für ein Nahversorgungs-Zentrum
Das Warten in Sachen "Schwechater Straße 38" soll ein Ende haben

"Was lange währt, wird endlich gut!" - Wenn es nach diesem Sprichwort geht, dürfen sich die Menschen in Rentfort-Nord gewaltig freuen, denn die Schrottimmobilie Schwechater Straße 38 soll bald Geschichte sein, Platz machen für ein neues Nahversorgungszentrum. Länger gedauert als erwartet Zugegeben, es hat also doch noch länger gedauert, als von offizieller Seite vor zwölf Monaten verkündet wurde. Aber seit einigen Tagen ist die sprichwörtliche Tinte unter den Verträgen endlich trocken....

  • Gladbeck
  • 27.08.20
  • 1
Wirtschaft
Aufgeteilt in drei Gruppen konnten Gevelsberger Bürger das Gebäude des neuen Kauflands schon vor der Eröffnung besichtigen.
2 Bilder

Blick hinter die Kulissen
100 Gevelsberger sahen sich vor der Eröffnung bei Kaufland um

Die feierliche Eröffnung der vollständig umgebauten Kaufland-Immobilie am Großen Markt in Gevelsberg rückt in greifbare Nähe. Bevor sich im Herbst wieder die Türen für die Kunden öffnen, luden Immobilieneigentümer ANH, Kaufland und Bürgermeister Claus Jacobi jetzt zu Führungen durch das Gebäude ein. Nach fast zweijährigen Bauarbeiten präsentiert sich das Gebäude jetzt im neuen Glanz, wovon sich die Bürger während insgesamt drei Führungen überzeugen konnten. Die große Verkaufsfläche von...

  • Gevelsberg
  • 20.08.20
  • 1
Ratgeber
Die Stadt Ennepetal stellt eine Übersicht der Abhol- und Lieferservice zur Verfügung.

Alles auf einen Blick
Übersicht der Abhol- und Lieferservice in Ennepetal

In der aktuellen Zeit ist es für viele wichtig einen Überblick über die Gastronomiebetriebe,Gewerbetreibende und Geschäfte zu haben, die einen Abhol- und Lieferservice anbieten. Darauf hat Ennepetals Bürgermeisterin Imke Heymann reagiert. Auf derInternetseite der Stadt gibt es Übersicht der Betriebe, die aktuell einen solchen Service anbieten. Um Gewerbetreibenden das Angeben ihrer Leistungen möglichst einfach zu machen, steht auf dieser Seite einFormular zur Verfügung. Über dieses...

  • wap
  • 28.03.20
Politik

Woolworth in Erle baut neu – Rewe kommt dazu

Karl: Nahversorgung in Erle verbessert sich Gute Nachrichten für Erle wurden gestern im Stadtentwicklungs- und Planungsausschuss verkündet. Markus Karl, CDU-Stadtverordneter und Vorsitzender der CDU-Erle: „Woolworth in Erle hat am jetzigen Standort ein zusätzliches Grundstück in Richtung Schulstraße erworben. Die gesamte Fläche wird von Woolworth neu geplant und bebaut. Nach der Fertigstellung wird neben Woolworth auch ein Rewe-Markt in das neue Gebäude einziehen. Die CDU-Erle freut...

  • Gelsenkirchen
  • 12.03.20
LK-Gemeinschaft
Völlig zerstört wurde der Geldautomat an der Kölner Straße bei der letzten Sprengung.

Nach wiederholter Sprengung
Sparkasse Mülheim ersetzt Geldautomaten auf der Kölner Straße nicht

Nach der wiederholten Sprengung des Sparkassen-Geldautomaten an der Kölner Straße hat der Vorstand der Sparkasse Mülheim an der Ruhr nun die Entscheidung getroffen, die zuletzt betroffenen Geldautomaten nicht zu erneuern. „Nach intensiven Beratungen sind wir zu diesem Schluss gekommen. In erster Linie zum Schutz vor Leib und Leben von Unbeteiligten“, sagt der Vorstandsvorsitzende Martin Weck. In den letzten Jahren ist die Sparkasse Mülheim an der Ruhr mit ihren 48 Geldautomaten zehn Mal von...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.03.20
Wirtschaft
Durch die Schließung der "Norma"-Filiale an der Horster Straße hat sich die Nahversorgungssituation in Brauck verschlechtert.

Neuer Leerstand an der Horster Straße in Brauck
FDP fordert bessere Nahversorgung für den Gladbecker Süden

Deutlich verschlechtert hat sich zum Jahreswechsel die Nahversorgungs-Situation im Bereich Brauck: Das Discountunternehmen "Norma" hat seinen Markt an der Horster Straße geschlossen. Diese Entwicklung ruft nun die FDP und deren früheren Ratsherren Heinz-Josef Thiel auf den Plan. Thiel berichtet von vielen Bürgern, die bei ihm vorstellig wurden und darum baten, die entstandene Versorgungslücke doch wieder zu schließen. Nach eigenen Ausführungen hat Thiel anschließend Kontakt zu...

  • Gladbeck
  • 23.01.20
  • 1
Politik
Eduard Schreyer (FDP)

FDP-Fraktion
Einkaufszentrum Freisenbruch verbessert zukünftige Nahversorgung

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen begrüßt die vorgestellten und nunmehr ausliegenden Pläne des Investors zur Bebauung der Liegenschaft an der Bochumer Landstraße und sieht einen Aufschwung des von Wegzug des Einzelhandels gebeutelten Stadtteils Freisenbruch gegeben. „Die Notwendigkeit der Nahversorgung mit Artikeln des täglichen Bedarfs haben die Bewohner Freisenbruchs nach der Schließung des letzten Lebensmittelmarkts vor immer weitere Probleme gestellt“, sagt Eduard Schreyer,...

  • Essen
  • 08.01.20
Politik
Variante A - Platz für Leithe
7 Bilder

Vorschläge für Leithe
Leithe könnte einen zentralen, attraktiven Dorfplatz erhalten

Leithe ist der kleinste und ländlichste Stadtteil von Wattenscheid. Eigentlich ist Leithe ein Dorf, klein, beschaulich, man kennt sich und die Einwohner sind über besonders über die Kirchen sehr gut vernetzt. Es gibt noch so etwas wie eine Dorfgemeinschaft, die sich z.B. im Bündnis Leithe engagiert. Das Ortszentrum von Leithe sieht schwer vernachlässigt aus Doch das Zentrum von Leithe gibt kein gutes Bild ab. Läden und Geschäfte gibt es kaum noch. Gegen den Aldi am Ortsrand hatten die...

  • Bochum
  • 09.11.19
  • 2
  • 3
Politik

Gladbecker "Trinkerszene" soll neuen Treffpunkt nutzen
Oder doch zurück zum "Oberhof"?

Ein Kommentar Anfang November wird der Lebensmitteldiscounter "Norma" im City-Center an der Hochstraße seine neue Filiale eröffnen. Gut für die Bewohner von Gladbeck-Mitte, denn die Nahversorgung verbessert sich deutlich. Gut auch für das City-Center, das einen attraktiven Mieter bekommt. Anwohner des "Oberhof" aber beäugen die Entwicklung auch ein wenig skeptisch. Denn für sie stellt sich die Frage, ob die so genannte "Trinkerszene" dann wieder einen Standortwechsel vornimmt, von der...

  • Gladbeck
  • 27.09.19
Ratgeber

"norma" zieht ins Gladbecker City-Center ein
Das Rätselraten hat ein Ende

Ein Kommentar Das Rätselraten ist zu Ende und hoffentlich damit auch die wilden Spekulationen: Auf der Fläche des ehemaligen "netto"-Marktes im "City-Center" an der Hochstraße in Stadtmitte wird der Lebensmittel-Discounter "norma" Einzug halten. Damit eröffnet "norma" in Gladbeck eine zweite Filiale, ist man doch schon seit einigen Jahren in Brauck vor Ort. Mit der Ansiedlung wird die Nahversorgungs-Situation der Menschen in Gladbeck-Mitte wieder ein wenig aufgewertet. Und das City-Center...

  • Gladbeck
  • 17.09.19
  • 2
Ratgeber
Urplötzlich wurde aus dem Radschutzweg ein Parkstreifen. Die Stadt hat die Beschilderung nach Anfrage der Redaktion aber angepasst.

Verwirrung in Frintrop: Jetzt stehen die richtigen Schilder
Radweg oder eher Parkstreifen?

Die Frintroper wussten nicht, ob sie lachen oder weinen sollten. Schon wieder schienen in Sachen Baumaßnahme an der Frintroper Straße die Schildbürger zugeschlagen zu haben. Und auch diesmal hatten sich die Schelme aus dem fiktiven Ort Schilda den Kreuzungsbereich am neuen Nahversorgungszentrum ausgesucht. Jürgen Griese, Inhaber der Goldschmiede im Himmelpforten, hat den Kreuzungsbereich von seinem Arbeitsplatz gut im Blick. Um ihm fiel sofort auf, dass die Verkehrsführung nicht ganz...

  • Essen-Borbeck
  • 07.09.19
  • 1
Politik
Bild von Thomas Schmithausen

Bianca Dausend (Mitte) im Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern. Die Mehrheit ist gegen eine Bebauung mit einem Lebensmittelmarkt am Alten Dortmunder Weg.

Lokalpolitikerin Bianca Dausend kümmert sich
Ratsfrau Bianca Dausend lädt zum Vor-Ort Termin

Hoch erfreut zeigte sich Direktkandidatin von der Schwerterheide und Ratsfrau Bianca Dausend über die große Resonanz auf ihre Einladung zum offenen Bürgergespräch zum Thema Nahversorgung am Alten Dortmunder Weg. Erst in der vergangenen Woche hatte auch sie aus der Zeitung von den Verwaltungs-Plänen zur Ansiedlung eines Lebensmittelmarktes an der Ecke Alter Dortmunder Weg und am Eckey erfahren und hatte kurzerhand zum Gespräch mit den Menschen eingeladen. Gekommen waren trotz der frühen Stunde...

  • Schwerte
  • 29.08.19
Politik
Die Gatenbröcker-Filiale schließt zum 25.07.2019
6 Bilder

Aldi-Filiale und Bäckerei-Filiale schließen
Deutliche Verschlechterung der Nahversorgung im nördlichen Teil des Stadtbezirks Zollverein

Die Schließung der Aldi-Filiale an der Stauderstraße 221 und die Schließung der Filiale der Stadtbäckerei Gatenbröcker reißen deutliche Lücken in die Nahversorgungsmöglichkeiten nördlich der Köln-Mindener Eisenbahntrasse. Die Eröffnung der neuen Aldi-Filiale am Bahnhof Altenessen geht mit der Schließung gleich zweier Aldi-Filialen einher. Einmal die Filiale an der Krabblerstraße, die nur knapp 400 Meter entfernt von der neuen Filiale gewesen wäre.Zum anderen wird mit der Neueröffnung aber...

  • Essen-Nord
  • 22.07.19
Politik
Seitens der Stadt Gladbeck werden konkrete Pläne für die Schwechater Straße 38 verkündet. Aktuell sieht es so aus, als könnte die Schrottimmobilie in Rentfort-Nord bis Ende des Jahres 2019 tatsächlich Geschichte sein.

Aus dem Gladbecker Stadtsäckel sollen 900.000 Euro fließen
Für die Schwechater Straße 38 gibt es endlich konkrete Abriss- und Neubaupläne

Rentfort-Nord. Auf diese Nachricht haben die Menschen in Rentfort-Nord schon sehnsüchtig gewartet: Der Abriss der Schrottimmobilie Schwechater Strase 38 und der Neubau eines Nahversorgungszentrums sind endlich in greifbare Nähe gerückt. Am Montag, 1. Juli, steht das Thema jedenfalls auf der Tagesordnung des Haupt- und Finanzausschusses. In der Sitzung wird der Investor, ein Projektentwickler, die Pläne fur den Abriss und den beabsichtigten eingeschossigen Neubau vorstellen. Die Mitglieder...

  • Gladbeck
  • 21.06.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Willi Müller, Vorsitzender des Stadtteilvereins "Wir sind Merklinde" vor der ehemaligen Harkortschule, in die der Verein demnächst einzieht.

Serie (Teil III): Mein Stadtteilverein / Wir sind Merklinde
Merklinde hält zusammen

Zweieinhalb Jahre nachdem er im Januar 2017 gegründet wurde, steht für den Stadtteilverein "Wir sind Merklinde" der Einzug in die eigenen Räumlichkeiten bevor. Noch werden die beiden Räume in der ehemaligen Harkortschule gestrichen, aber der Vorsitzende Willi Müller (60) rechnet damit, dass im Juli Eröffnung gefeiert werden kann. Die Räume möchte der Stadtteilverein künftig nutzen, um Sprechstunden anzubieten und Anlaufstelle für Bürger zu sein. Auch Versammlungen und Workshops mit Kindern...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.06.19
Ratgeber
Was lange währt, wird endlich gut. Tarkan Yüzbasioglu (r.) freut sich mit seinem Handwerker und Freund Dennis Bossmann auf die Eröffnung am Montag.    Foto: PR-Fotografie Köhring

Beanstandete Versorgungslücke am Mülheimer Flughafen gehört der Vergangenheit an
Hartnäckigkeit zahlt sich aus

„Das war Wahnsinn, wie mich die Anwohner in den Wohnbereichen am Mülheimer Flughafens und die Mitarbeiter der dort ansässigen Unternehmen ermutig, ermuntert und unterstützt haben“, berichtet Tarkan Yüzbasioglu im Gespräch mit der Mülheimer Woche, dass eine über zwei Jahre dauernde „Behördenrennerei“ jetzt ihr glückliches Ende findet. Am kommenden Montag, 3. Juni, eröffnet er pünktlich um 7 Uhr an der Brunshofstraße 10 auf dem Gelände der dortigen RRG Industrietechnik einen Imbiss, der die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.05.19
  • 1
  • 2
Politik
(v.l.) Siegmund Braune, Thorben Braune, Alexander Uttrodt, Jan Scholte-Reh und Horst Meyer

Bruckhausen
Wiedereröffnung Edeka Uttrodt: „Nägel mit Köpfen“

Schon der erste Eindruck beim Betreten überzeugt: Der wiedereröffnete Edeka-Markt des Inhabers Alexander Uttrodt am Danziger Platz in Hünxe-Bruckhausen ist moderner, eleganter und offener, ganz anders als bisher und doch passend zum Dorf beschaulich und sehr vertraut. So machte sich das SPD-Team für die Ortsteile Bruckhausen und Bucholtwelmen mit den beiden Ratsmitgliedern Jan Scholte-Reh und Horst Meyer sowie Siegmund Braune und Thorben Braune selbst einen Eindruck und beglückwünschte...

  • Hünxe
  • 07.03.19
Wirtschaft
18 Bilder

Neueröffnung
"Musti" sendet positive Signale aus Altenessen-Süd

Selten hat eine Neueröffnung für so viel positiven Gesprächsstoff im Viertel rund um die Bäuminghausstraße gesorgt. Nach einer sechswöchigen Sanierungspause öffnete der Familienbetrieb rund um Chef "Musti" wieder seine Türen und sorgt seitdem für Begeisterung bei den Kunden. "Wow, ist das schön geworden", diesen Satz höre ich immer wieder, als ich durch die Gänge des Türpa-Marktes schlendere. Mit Liebe zum Detail wurde der einst eher kühl wirkende Supermarkt zu einem gemütlichen Ort...

  • Essen-Nord
  • 20.02.19
  • 4
  • 2
Ratgeber
Da strahlten Bürgermeister Ulrich Roland (links) und Stadtbaurat Volker Kreuzer regelrecht um die Wette: Im Rathaus überreichte die nordrhein-westfälische Bauminsterin Ina Scharrenbach den amtlichen Förderbescheid in Höhe von 1,164 Millionen Euro für den Abriss der Schrottimmobilie Schwechater Straße 38 in Rentfort-Nord.

Schrottimmobilie Schwechater Straße 38 kurz vor dem Abriss?
Land stockt Förderung auf zwei Millionen Euro auf

Rentfort-Nord. Aufatmen im Rathaus am Willy-Brandt-Platz: Im seit mehr als zehn Jahren dauernden Kampf um die Schrottimmobilie Schwechater Straße 38 in Rentfort-Nord ist die Stadt Gladbeck dem angestrebten Abriss der Ruine einen entscheidenen Schritt näher gekommen. Die Zusage der Düsseldorfer Landesregierung, nochmals einen siebenstelligen Geldbetrag zur Verfügung zu stellen, lag zwar schon seit einigen Wochen vor. Doch nun wurde die Sache hochoffiziell, denn im Rathaus überreichte die...

  • Gladbeck
  • 12.11.18
Politik
Nahversorgung Wethmar-Ost

(Wethmar Ost Vol. IV ) SPD bewertet Gutachten je nach Zielsetzung

. Um was geht’s: In Wethmar Ost zwischen Dorfstr. und Oststr. ist eine neue Siedlung in Planung. Die Ansiedlung von Nahversorgung in diesem Plangebiet wird seitens der Stadtverwaltung abgelehnt (hier). Die Ablehnung der Nahversorgung basiert auf einem Gutachten, dessen Auftraggeber NICHT die Stadt ist, sondern die Wohnungsbaugenossenschaft e.G., die offensichtlich wirtschaftliche Interessen in Sache "Stadtteilentwicklung Wethmar-Ost"  hat. Das Gutachten kommt zum Ergebnis, das eine...

  • Lünen
  • 22.09.18
Ratgeber
Die Brache auf der früher der Supermarkt stand. Rechts  im Bild die Klönnestraße, in der Mitte hinten das Seniorenheim Kaiserviertel.
2 Bilder

Neubau Kaiser-Quartier an der Klönnestraße

Das kleine bunte Haus mit den großen Figuren auf dem Dach ist weg. Der alte und viel zu kleine Supermarkt auch. Die Ecke an der Kaiserstraße und Klönnestraße neben der Funkenburg wird komplett neu gestaltet. Ein privater Investor plant hier rund 130 Wohnungen. Die Lebensmittel-Nahversorgung im Bereich der Kaiserstraße war schon lange problematisch. Zu wenige Geschäfte gab es hier, und besonders, nachdem die Bebauung auf dem Gelände des Ostbahnhofs weitgehend abgeschlossen ist, fehlten für...

  • Dortmund-City
  • 20.09.18
Politik
Nahversorgung Wethmar Ost

(Wethmar Ost Vol. I ) Bürgervertreter lehnen Nahversorgungsstandort in Wethmar ab

. In der Ausschusssitzung Stadtentwicklung am 11.09.2018 wurde als TOP 1 der Bürgerantrag der Siedlergemeinschaft Wethmar Mark e.V. (SGM) beraten. Um was ging es: In Wethmar Ost zwischen Dorfstr. und Oststr. ist eine neue Wohnsiedlung in Planung. Konzipiert sind ca. 150 Wohneinheiten für ca. 375 Einwohner. In der vorlaufenden Planung wurde die Ansiedlung von Nahversorgung in diesem Plangebiet geprüft. Ein solches Vorhaben entspricht allen Kriterien des bestehenden...

  • Lünen
  • 13.09.18
Politik
Petra Dreiskemper (Vorsitzende)

SPD Altlünen unterstützt Bürgerantrag zur Nahversorgung in Wethmar

Wie die Siedlergemeinschaft Wethmar Mark hat der Vorstand der SPD Altlünen den Bebauungsplan Wethmar-Ost thematisiert. In diesem Zusammenhang geht es auch um die Frage, ob bei einer Wohnflächenentwicklung auf dem alten Sportplatz sowie ggf. auf den angrenzenden Flächen (Wethmar-Ost) großflächiger Einzelhandel anzusiedeln ist. Intensiv hat man sich deshalb mit der Auswirkungsanalyse – für den Aufstellungsbeschluss relevant – beschäftigt. Gleichermaßen wie die Siedlergemeinschaft kommt die...

  • Lünen
  • 11.09.18
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.