foodsharing

Beiträge zum Thema foodsharing

Ratgeber
Foodsharing wird immer beliebter. Ein neuer "Fairteiler" steht jetzt in Unna-Hemmerde. Foto: Anja Jungvogel
  10 Bilder

Foodsharing wird immer beliebter
Lebensmittel fair teilen statt wegwerfen

Was machen wohl die meisten Leute mit Lebensmitteln, deren Mindesthaltbarkeitsdatum (Mhd) abgelaufen ist?  - "Wegwerfen, dabei sind viele Sachen zu schade, um sie zu entsorgen", erklärt Anja Weiss, Foodsharing-Mitstreiterin in Kamen.  Sie und ihre Kolleginnen und Kollegen haben sich mit dem Verein mittlerweile über die Stadtgrenzen hinaus einen Namen gemacht. So steht seit letzter Woche beispielsweise nun auch ein neuer Lebensmittel-(Fair)-Teiler an der Oststraße 10 in...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.07.20
  •  4
  •  2
Ratgeber
Grüne Rezeptideen aus der Verbraucherzentrale machen Lust auf klimaschonendes Kochen.
  5 Bilder

Kochen nach Saison
Lecker und klimaschonend: Veggie-Kochideen der Verbraucherzentrale

Diese vegetarischen, saisonalen Rezepte halten was sie versprechen: sie schonen das Klima, schmecken richtig gut  - und sind auch noch ganz einfach zuzubereiten. In Kamen wurden sie bereits zweimal in französisch-deutscher Runde probiert - zuerst beim "Nachhaltigkeittag" am 29. Februar in der VHS und dann Ende Mai zum deutsch-französischen Online-Dinner. Hier kochten sechs Kamenerinnen parallel - und auf Abstand - zu einer Gruppe aus der Parnterstadt Montreuil-Juigné, es wurde zeitgleich...

  • Kamen
  • 08.06.20
  •  2
Vereine + Ehrenamt
An einem Haus an der Hauptstraße steht die Fair-Teiler-Box wettergeschützt an einem Wohnhaus und wartet auf Abholer von Lebensmitteln.
  2 Bilder

"Foodsharing" unterstützt Bedürftige mit Lebensmitteln - Standort für Abholbox gesucht!
Hilfe in Krisenzeit

Ursprünglich verteilen sie Lebensmittel, meist Obst und Gemüse, die der Handel nicht mehr anbieten darf, weil die sog. Mindesthaltbarkeit bald überschritten ist. Aktuell fängt „Foodsharing“ aber zusätzlich die Folgen der geschlossenen Ausgabestellen der Tafel-Unna mit auf und sieht sich in der Pflicht, neben der Rettung von Lebensmitteln auch Bedürftige vor Mangelernährung und Hunger zu bewahren. Über die Unmengen fortgeworferner Lebensmittel hat sich Sabine Kwiatkowski lange geärgert....

  • Unna
  • 06.04.20
Ratgeber
In dieser Garage in Langschede an der Ardeyer Straße 103 werden dienstags und freitags gerettete Lebensmittel ausgegeben. Auf dem Foto Heike Portmann und Beate Sommer.

Foodsharing hilft in Fröndenberg Bedürftigen
Fairteilte Lebensmittel

Normalerweise retten Mitglieder von Foodsharing Lebensmittel vor der Entsorgung und verteilen sie teilweise über eine öffentlich zugängliche Box, dem sogenannten Fairteiler, aus dem sich jeder, egal ob bedürftig oder nicht, etwas nehmen oder aber auch jeder etwas hineinstellen kann. In der aktuellen Lage kooperiert Foodsharing in Fröndenberg/Ruhr mit Lebensmittelhändlern (Bäckereien, Supermärkte etc.), die ihre übrigbleibenden Lebensmittel, anstatt sie wegzuwerfen, an Foodsharing spenden....

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 25.03.20
Ratgeber
Umweltberaterin Jutta Eickelpasch (links) engagiert sich  gegen Lebensmittelverschwendung, hier zusammen mit Klimaschutzmanager Tim Scharschuch und Jutta Weuler von der lokalen Foodsharing-Gruppe, zu den "Aktionstagen Nachhaltigkeit" 2019
  2 Bilder

Verbraucherzentrale: Tipps zur richtigen Lagerung von Lebensmitteln
Richtige Lagerung schont Umwelt und Geldbeutel

Verbraucherzentrale: Wer richtig lagert, hat länger was davon! Da die Menschen in diesen Tagen dazu neigen eher zu viel einzukaufen, ist es um so wichtiger, darauf zu achten, dass alles Frische richtig gelagert wird. Denn bei nicht sachgerechter Lagerung verderben Obst und Gemüse, Brot, Fleischwaren und Milchprodukte viel schneller als nötig. Doch perfekte Lagerung will gelernt sein: Wer hätte gewußt, dass sich Bananen hängend länger halten oder dass Möhren, vor der Lagerung nicht gewaschen...

  • Kamen
  • 23.03.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Kartoffellager
  8 Bilder

Foodsharing rettet 10000kg Kartoffeln vor den Müll
Kartoffelrettungs Aktion beim lokalen Bauern.

DerFoodsharing  Bezirk Kamen/Bergkamen rettete in zwei Rettungsaktionen 10000kg Kartoffel von einen Kartoffelbauer in Kamen.  Dabei hatten sie Unterstützung von verschiedenen Foodsharing Bezirken. Unna, Werne und Menden.  Gemeinsam wurden in verschiedenen Gefäße die Autos befüllt. Die Kartoffel wurden dann verteilt. Dieses dauerte nicht lange. Denn Kartoffel ißt ja jeder.  Das war jetzt schon das zweite Mal, das bei diesen Bauern  gerettet wurde. Beim ersten Mal waren es 7500kg Kartoffeln...

  • Kamen
  • 22.03.20
  •  1
Kultur
"Nachhaltig interessierte" französische Gäste der Zerowaste-Gruppe mit Katja Herbold (Stadt kamen), Jutta Eickelpasch (Verbraucherzentrale) und Anja Weiss (Foodsharing) - von links nach rechts
  12 Bilder

Nachhaltigkeit bzw. "Development durable" - Austausch und Feier im "Haus der Bildung"
"Einfach machen!" Kamener Aktion mit den Gästen aus Montreuil-Juigné

Am letzten Februar-Wochenende waren die Gäste unserer Partnerstadt Montreuil-Juigne ein Kamen. Zum ersten Mal dabei war auch die französische Zero-Waste-Gruppe. Am Samstag waren der angereiste Besuch und ihre Gastfamilien in die VHS in Heeren zum "Aktiontag Nachhaltigkeit" nach Heeren eingeladen.  Organisiert wurde die Aktion vom Bereich Stadtparnerschaften der Stadt Kamen und der Umweltberatung der Verbraucherzentrale. Auf dem Plan standen: eine Führung durch die Klimaschutz-Ausstellung...

  • Kamen
  • 02.03.20
  •  1
Politik
Leer gefegte Regale eines Unnaer Drogeriemarktes. Foto: Jungvogel
  2 Bilder

Supermarkt-Regale wie "leer gefegt"
Wie sinnvoll sind Hamsterkäufe?

Die Politik warnt vor überzogenen Reaktionen, aber immer mehr Bürger kaufen sicherheitshalber schon mal groß ein. So wie beispielsweise am Samstag in vielen Supermärkten im Kreis Unna. Doch wie sinnvoll sind Hamsterkäufe dieser Tage? Lebensmittelretterin und Foodsharing-Botschafterin Anja Weiss aus Kamen hält von überstürzten Einkäufen gar nichts: „Ich lasse mich von der Panikmache nicht anstecken. Im Haus habe ich eingekochte Marmelade und auch etwas Gemüse sowieso immer vorrätig.“ Da...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.03.20
  •  3
  •  2
Vereine + Ehrenamt
  8 Bilder

Der Kampf gegen Plastik geht jeden etwas an.
Die Foodsharing Initiative Kamen Bergkamen handelt.

Lebensmittel retten reicht uns nicht! Bei zahlreichen Aktionen wurde bereits versucht auf Plastik zu verzichten. Jetzt geht die Initiative noch einen Schritt weiter. Obstbeutel und Taschen werden genäht. Das Stofftaschen in verschiedenen Größen und Formen.  Hierzu benutzen wir echt viele Sachen. Für die Obstbeutel wurden alte Stofftaschentücher upcycelt sowie ausrangierte Tischdecken.  Aus alt mach nützliches. Dank einer Stoff Spende wurden auch einige Einkaufsbeutel genäht.  All diese...

  • Kamen
  • 26.02.20
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Foodsharing treffen und Infoveranstaltung
Monatstreffen der Foodsharing Initiative Kamen/Bergkamen

Jeden vierten Sonntag im Monat findet ein Treffen der Foodsharing Gruppe Kamen/Bergkamen statt. Dieses Mal  am 23.02.2020 im JFZ Kamen.  Luedwig - Schröderstr 18. Von 10-12Uhr treffen sich Alle interessierten um sich zu informieren was foodsharing ist und wie man mitwirken kann Lebensmittel zu retten. Im Anschluss besprechen die aktiven Foodsaver verschiedene Themen.  Jeder der interessiert ist ist herzlich eingeladen.

  • Kamen
  • 18.02.20
Vereine + Ehrenamt
  4 Bilder

Verwenden statt verschwenden
Mit ein paar Handgriffen Lebensmittel vor der Mülltonne bewaren.

Weiche Tomaten, zu viel Suppengrün, angeschlagenes reifes Obst was nun??? Ab im Biomüll ? NEIN ... Alles wurde zum Verzehr produziert und nicht das es im Müll landert. 36 Prozent aller Lebensmittel die im Müll landen produziert der Endverbraucher. Verwenden statt verschwenden ist hier das Zauberwort. Mit ein paar einfachen Handgriffe, etwas Fantasie und ein paar alten Schraubgläser (die auch recycelt wurden) kann man Marmelade und eingelegtes herstellen. Ohne Konservierungstoffe oder...

  • Kamen
  • 15.01.20
  •  2
Vereine + Ehrenamt
  4 Bilder

Feiertage sind vorbei .Was mit den übergebliebenen Lebensmittel.
Teilen statt weg zu schmeißen. Foodsharing hilft.

Jeder kennt es. Der Einkaufswahnsinn vor dem Feiertagen geht an keinen vorbei. Dann kauft man immer zu viel. Weil man Angst hat es reicht nicht aus. Was nun? Teilen statt weg zu schmeißen. Es gibt im Kreis ganz viele Verteilstationen von Foodsharing. Sogenannte Fairteiler. Hier darf man sich nicht nur etwas nehmen sondern auch etwas hinein Legen. Außer kühlpflichtige Ware . Und selbst zubereitete Speisen. Darf man alle Lebensmittel für andere Menschen bereitstellen. Abnehmer gibt es...

  • Kamen
  • 03.01.20
  •  3
  •  3
Ratgeber
Das beliebte kleine "Kochheft" "Rest(e)los geniessen!" ist wieder zu haben.
  3 Bilder

Verbraucherzentrale: Kostenloses Rezeptheft ist wieder verfügbar
"Rest(e)los geniessen!" Mit Ideen gegen Lebensmittelverschwendung

Kostenloses Rezeptheft "Rest(e)los geniessen" ist wieder erhältlich Zwölf kleine Gerichte  - von Kamenern für Kamener probegekocht Von den jüngsten Festivitäten ist noch jede Menge übrig - wer kennt das nicht? Der Weihnachtsteller steht noch da und selbst die Schoko-Adventskalender sind nicht komplett aufgegessen. Und jetzt kamen auch noch die Silvester-Überbleibsel von Raclette und Buffet dazu. Was tun - wegschmeißen, verschenken oder verwerten? Dazu hat die Umweltberatung der...

  • Kamen
  • 02.01.20
  •  2
Ratgeber
Hier ist alles untergebracht.
  13 Bilder

Foodsharing an der Wattenscheider Straße
Fair-Teiler in Kray.

Ein tolles Projekt gibt es seit kurzem in Kray. Auf dem Gelände der Falken an der Wattenscheider Straße 36 steht ein rotes Holzhaus . Hier werden unter anderem abgelaufene Lebensmittel aus Supermärkten oder Backwaren angeboten. Wer mag , darf sich hier bedienen. Aber es geht auch in die andere Richtung. Jeder darf Lebensmittel , die er nicht mehr braucht , und die noch in Ordnung sind , hier in der Hütte abgeben. Eine , wie ich finde , tolle Idee . Und sie wird sehr gut angenommen . Davon...

  • Essen-Steele
  • 25.10.19
  •  6
  •  8
Vereine + Ehrenamt
Mülltonne eines Discounters
  5 Bilder

Stop Lebensmittelverschwendung
Foodsharing bekämpft Lebensmittelverschwendung

18. Mil.Tonnen Lebensmittel landen Jährlich in den Müll. 10Milio. Tonnen könnten noch verwertet werden. Dadurch werden wertvolle Resorcen verbraucht und das Klima unnötig belastet. Jeder kann was dagegen tun. Die Foodsharing Gruppe Kamen/Bergkamen rettet seit knapp zwei Jahren Lebensmittel vor den Müll. Bis jetzt konnten schon 40215 kg Lebensmittel bei 1428 Rettungseinsetzen vor den Müll bewart werden. Insgesamt 123 Foodsaver (Lebensmittelreter) sind im Bezirk gemeldet. Jeder der...

  • Kamen
  • 22.10.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
  8 Bilder

Foodsharing Infostand beim Apfel und Kaffee
Super Resonance beim Infostand von Foodsharing im Bürgerhaus Methler bei der Veranstaltung Apfel und Kaffee

Letzten Donnerstag am 10.10 veranstaltete das Bürgerhaus Methler ein Kaffee trinken rund ums Thema "Apfel und Kaffee"In Zusammenarbeit mit der Verbraucher Zentrale  Kamen und Jutta Eickelpatsch. Die Foodsharing Bezirksgrupe Kamen/ Bergkamen betrieb dort einen Infostand und fairteilte geretteten Lebensmittet. Wie immer gab es unter den Motto"Verwenden statt Verschwenden"reichlich selbst hergestellte Leckereien die verteilt wurden. Der Andrang war groß und zahlreiche Aufklärungsgespräche...

  • Kamen
  • 12.10.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
  4 Bilder

Foodsharing Infostand
Foodsharing klärt auf bei Apfel und Kaffee

Vorbereitung laufen. Neugierig?? Komm am 10.10 ins Bürgerhaus In der Heimstr.3 in Methler zum Apfel und Kaffee . Organisiert vom Bürgerhaus Methler in der Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Kamen. Bei fair gehandelten Kaffee und Kuchen gibt es jede Menge Aufklärung. Ich freu mich auf Euch!!!

  • Kamen
  • 06.10.19
  •  2
Ratgeber
  4 Bilder

Thema "Lebensmittelwertschätzung", Nachhaltigkeit und Regionalität
Aktionsnachmittag "Apfel und Kaffee"

Das Bürgerhaus Methler und die Umweltberatung der Verbraucherzentrale Kamen laden ein: Am 10. Oktober findet ein Aktionsnachmittag mit dem Titel "Apfel und Kaffee" im Bürgerhaus statt. Neben selbstgemachtem Apfelkuchen und Fairtrade-Kaffee locken zahlreiche Informationen, Herbst-Rezepte und Kochbücher, der "kleinsten-Weltladen-der-Welt", heimischer Honig und ein Stand der lokalen Foodsharing-Gruppe. Zudem gibt es eine "Kochbuch-Give-Box":  Man kann ausrangierte Exemplare 'rein stellen oder...

  • Kamen
  • 04.10.19
  •  1
Ratgeber
Unser Foto zeigt (von links): Astrid Mühlenbrock, Constanze Niepenberg (Beraterinnen der Verbraucherzentrale), Laura Töpfer (Foodsharing-Botschafterin und stellvertretende Bürgermeisterin) und Andreas Nawe (Leiter der Verbraucherzentrale Langenfeld).
Foto: Michael de Clerque

Mitmach-Aktion in Monheim
Lebensmittel wertschätzen

Geplant einkaufen? Reste verwerten? Obst und Gemüse selbst anbauen? Was tun die Monheimer, um möglichst wenig Essen wegzuwerfen und dadurch Umwelt, Klima und den eigenen Geldbeutel zu schonen? Die Verbraucherzentrale Langenfeld hat in Kooperation mit der Foodsharing Initiative Monheim/Langenfeld in dieser Woche zur Mitmach-Aktion eingeladen. Ein großes Bodenplakat zeigte vor dem Rathauscenter verschiedene Möglichkeiten zum sorgsamen Umgang mit Lebensmitteln auf und regte zum Gespräch mit den...

  • Monheim am Rhein
  • 25.09.19
Kultur

Best of the Rest - 4 Gänge Menue im Cafe Mundial.

So 1., So 8. und So 15. September, 14-18 Uhr Foodsharing Foto: bestoftherest.jpg © Pixabay Vegan. Nachhaltig. Lecker. Aus einwandfreien bio Lebensmitteln, die sonst weggeworfen würden, werden von Roman mit Liebe zum Detail biovegane 4-Gänge Menüs gekocht. Jeder ist willkommen und zahlt, was er mag. Faire Getränke gibt es von der Getränkekarte vom Café Bistro Mundial Hagen (Leitungswasser kostenlos). Ort: Cafe Mundial im AllerWeltHaus, Potthofstr. 22

  • Hagen
  • 05.09.19
Kultur

Best of the Rest - 4 Gänge Menue im Cafe Mundial.

So 1., So 8. und So 15. September, 14-18 Uhr Foodsharing Foto: bestoftherest.jpg © Pixabay Vegan. Nachhaltig. Lecker. Aus einwandfreien bio Lebensmitteln, die sonst weggeworfen würden, werden von Roman mit Liebe zum Detail biovegane 4-Gänge Menüs gekocht. Jeder ist willkommen und zahlt, was er mag. Faire Getränke gibt es von der Getränkekarte vom Café Bistro Mundial Hagen (Leitungswasser kostenlos). Ort: Cafe Mundial im AllerWeltHaus, Potthofstr. 22

  • Hagen
  • 05.09.19
  •  1
Ratgeber

Foodsharing: Der Trend zum Lebensmittel-Retten
Zu gut für die Tonne!

Dinslaken. Die Verbraucherzentrale als lokaler Akteur des Projekts “Globale Nachhaltige Kommune” nimmt an den Jugend-DIN-Tagen, Freitag, 23., bis Sonntag, 25. August, teil. Unter dem Slogan "Lebensmittel wertschätzen statt wegwerfen!" lädt sie zu einer Mitmach-Aktion am Sonntag von 11 bis 18 Uhr auf dem Vorplatz der Kathrin-Türks-Halle, ein. Ein wichtiges Thema, das uns in unserer Überfluß-Gesellschaft alle betrifft. Am besten hingehen und informieren. Ein kleiner Schritt für uns, ein großer...

  • Dinslaken
  • 13.08.19
Vereine + Ehrenamt
  4 Bilder

"Erntezeit "zuviel Obst und Gemüse im Garten! Teilen statt geg zu werfen oder verrotten zu lassen.
Zu viel Gemüse geerntet oder der Baum ist zu voll mit Obst und man weiß nicht wo hin?

Sommerzeit ist Erntezeit. Meist ist immer alles auf einmal erntereif und es ist zu viel. Es gibt sehr viele Menschen die diese Lebensmittel gebrauchen und verzehren würden. In den vielen Foodsharing Gruppen auf verschiedenen sozialen Netzwerken oder auch bei Foodsharing selbst, kann man alles was man nicht selbst ernten kann anbieten. Es wird sogar selber gepflückt . Ganz einfach unter www. foodsharing. de ein Essenskorb erstellen und es wird nicht lange dauern bis sich jemand meldet. So...

  • Kamen
  • 23.07.19
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.