foodsharing

Beiträge zum Thema foodsharing

Natur + Garten

Nachhaltigkeit und Foodsharing kombiniert
Tierschutzpartei wünscht sich virtuelle gelbe Bänder für Obstbäume

Vermutlich kennt jede Dortmunderin und jeder Dortmunder den Anblick: nicht abgeerntete Obstbäume, bei denen die Äpfel, Birnen, Kirschen, Pflaumen und Co. auf und unter den Bäumen verfaulen. Dies ist in vielerlei Hinsicht schade, denn es lassen sich aus dem Obst, neben dem direkten Konsum, zum Beispiel Kuchen, Marmeladen und Saft herstellen. Nicht selten sind Verunsicherung und die Angst davor evtl. fremdes Eigentum zu entwenden bei Bürgerinnen und Bürgern der Grund, warum das Obst nicht...

  • Dortmund
  • 25.07.21
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Box in Hemmerde stellte Sonja Bonin auf. Regelmäßig wird der "Faierteiler" mit Obst, Gemüse und Backwaren bestückt.
8 Bilder

Mehr Abnehmer seit Corona - Foodsharing Unna sucht Kooperationspartner
Fair teilen statt Vernichten

Unfassbar: Rund 30 % aller Lebensmittel landen im Müll. „Nichts mehr wegwerfen!“ ist daher ein Leitsatz der weltweiten Initiative Foodsharing. Verantwortungsvoller Umgang mit Lebensmitteln steht im Vordergrund. Die Pandemie bescherte der Initiative Aufwind. Der Zulauf ist größer geworden. B ereits vor einem Jahr gab es einen riesigen Ansturm auf die Boxen (Fairteiler). Als Grund sieht Jenny Beyersdorf, Botschafterin im Team Foodsharing Unna, die Umstellung auf Kurzarbeit und teilweise...

  • Unna
  • 20.05.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Ein neues Team freut sich darauf, ab dem 11. Juni freitagabends die Tafelgäste am Standort an der Mettmanner Straße zu bedienen.

Neues Team freut sich darauf, mit Spaß die Gäste zu bedienen
Velberter Tafel öffnet bald auch am Abend

Die Tafel für Niederberg erweitert ihr Angebot: Ab Juni können die Inhaber von Tafelkarten an einem Freitagabend Lebensmittel abholen. „Wir haben uns nach fast 20 Jahren des Bestehens gefragt, was die Menschen noch brauchen“, so Tafel-Leiterin Renate Zanjani. Und Tafel-Koordinatorin Tanja Högström hat so ein Bauchgefühl, dass die Tafel zu späterer Stunde gut ankommt. „Es gibt Menschen, die können mittags nicht kommen, weil sie im Homeoffice arbeiten, in Kurzarbeit oder alleinerziehend sind,...

  • Velbert
  • 11.05.21
Ratgeber

Das ist doch mal eine gute Nachricht
Fair- Teiler in Kray öffnet jetzt auch Samstags

In schlechten Zeiten gute Nachrichten zu verkünden ist eine feine Sache: Foodsharing Essen rettet Lebensmittel vor der Tonne, holt überschüssige, aussortierte Lebensmittel bei Lebensmittelgeschäften, Wochenmärkten, Bäckereien, Restaurants und vielen anderen Betrieben ab und fairteilt diese an andere Mitmenschen. Neben der Fairteilung an Hilfsorganisationen und im privaten Umfeld werden die Lebensmittel über Verteiler-Stationen, sogenannte Fair-Teiler, weiter gegeben. Dies erfolgt alles auf...

  • Essen-Steele
  • 25.04.21
  • 2
  • 2
Politik
Bürgermeister Christoph Tesche unterzeichnet die Motivationserklärung und macht Recklinghausen so zur foodsharing-Stadt.

Der Lebensmittelverschwendung ein Ende setzen
Recklinghausen ist ab sofort foodsharing-Stadt

Weltweit wirft jede Person durchschnittlich 74 Kilogramm Lebensmittel im Jahr weg. Das muss nicht sein. Deshalb setzt die Stadt Recklinghausen ein Zeichen und gehört ab sofort zu den foodsharing-Städten. Bürgermeister Christoph Tesche hat jetzt die Motivationserklärung unterschrieben. „Der Verschwendung von Lebensmitteln muss ein Ende gesetzt werden – in Recklinghausen, aber auch weltweit“, sagt Tesche. „Wir als Verwaltung stehen in der Verantwortung, die Wertschätzung für Lebensmittel in...

  • Recklinghausen
  • 14.03.21
Ratgeber
2 Bilder

Die App „Too Good To Go“
Lebensmittelrettung mit dem Smartphone

Die Ausgangslage Jahr für Jahr landen in Deutschland rund 12 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll, dies entspricht einer pro Kopf Entsorgung von 75kg Lebensmittel. In der Summe sind das jedes Jahr Lebensmittel im Wert von circa 20 Milliarden Euro. Um sich das einmal bildlich vorzustellen: Um die Nahrungsmittel zu transportieren, die jedes Jahr in Deutschland im Müll landen, wären bis zu 480.000 LKWs erforderlich, die in Reihe gestellt eine Strecke von Lissabon bis nach St. Petersburg ergeben...

  • Dortmund-City
  • 11.02.21
  • 2
  • 1
Politik
Birgit Nuyken
3 Bilder

foodsharing in Wesel

Birgit Nuyken und Madeleine Feldmann, CDU-Ratsmitglieder, und Michael Schröder, sachk. Bürger der CDU-Fraktion, wenden sich mit folgendem Antrag an die Bürgermeisterin: "Wie man der Presse entnehmen konnte, hat sich inzwischen auch in Wesel ein Netzwerk der Initiative „foodsharing“ gebildet. Diese Initiative engagiert sich für die Rettung von überproduzierten Lebensmitteln und rettet diese vor dem Müll. Die foodsharing-Akteure kommen immer dann zum Einsatz, wenn bei Bäckern und anderen...

  • Wesel
  • 21.01.21
  • 1
Ratgeber
Äpfel mit  Flecken und Macken verkaufen sich nicht gut und entsprechen nicht der Norm.  Dabei schmecken sie mindestens genauso gut.
2 Bilder

Verbraucherzentrale und Stadtbücherei Kamen machen gemeinsame Sache
Lebensmittel - zu wertvoll für den Müll!

Jede Menge bunte Lebensmittel (- Fotos) sieht man ab sofort im Schaufenster der Stadtbücherei Kamen. Sie zeigt dort eine Plakat-Ausstellung der Verbraucherzentrale zum Thema Lebensmittelverschwendung. Ein aktuelle Sache: Jedes Jahr werden in Deutschland 11 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen - nach der Produktion, weil etwas nicht der Norm entspricht, im Handel, weil etwas schrumpelt, runtergefallen oder abgelaufen ist, und auch im Privathaushalt. Hier wird zu viel und zu ungeplant...

  • Kamen
  • 18.01.21
Vereine + Ehrenamt
27.000 Kilogramm Lebensmittel konnten durch die Initiative bereits vor der Mülltonne gerettet werden (Stand: Januar 2021).

Foodsharing Marl
Eine Initiative startet trotz Corona voll durch

Zufrieden blickt die Initiative auf ein ereignisreiches Jahr 2020 zurück. Neben einem Filmabend zum Thema „Lebensmittelverschwendung“ im Rahmen der „Marler Klima Perspektiven“ der VHS und der Teilnahme am Marler Besentag, wurde das einjährige Jubiläum des Fairteilers am Außengelände des JuKuZ Hagenbusch gefeiert. Als dann Corona und die damit einhergehenden Einschränkungen das tägliche Leben bestimmten, musste auch foodsharing Marl kurzerhand umdisponieren. Marl. Da die Marler Tafel, mit der...

  • Marl
  • 09.01.21
Vereine + Ehrenamt
Stolz und glücklich über den zweiten Fairteller: Die Lebensmittelretter aus Marl.

Jeden Tag Bescherung
Foodsaver retten seit vier Jahren unermüdlich Lebensmittel

Bald ist Weihnachten, doch die Foodsaver aus Marl bescheren die Menschen in der Chemiestadt jeden Tag. Und zwar mit schmackhaften Lebensmitteln, die sie vor dem Wegwerfen gerettet haben. 2016 schlossen sich die ersten Gleichgesinnten zusammen, ließen nicht locker und realisierten 2017 auf dem Gelände des Jugendzentrums Hagenbusch den ersten "Fairteller". So heißen die Abgabestellen für gerettete Lebensmittel, die zu gut für die Tonne sind. Doch das reichte den rund 100 Foodsavern nicht, von...

  • Marl
  • 17.12.20
Vereine + Ehrenamt
Zum Geburtstag gab es einen neuen Anstrich. Der Fair-Teiler in Kray.

Ein Jahr ist geschafft !
Fair- Teiler in Kray feiert Geburtstag

Hier etwas verspätet meine Glückwünsche zum 1jährigen Bestehen. Vor etwa 3 Wochen war es offiziell soweit. Der Fair-Teiler auf der Wattenscheider Straße in Kray besteht nun seit einem Jahr. In dieser Zeit wurden geschätzt über 10 Tonnen Lebensmittel gerettet , also eine echte Erfolgsgeschichte ! Ein Zuhause fand man auf dem Gelände des Falkenheims . Damit war die Grundvoraussetzung geschaffen. Getragen wird das Alles von Foodsharing Essen von vielen freiwilligen Helfern. Ohne sie geht gar...

  • Essen-Steele
  • 30.10.20
  • 3
  • 1
Kultur
Der Online-Austausch mit der französischen Partnerstadt klappte gut, vier Lapptopps übertrugen die Aktionen.
9 Bilder

Stadt Kamen und Verbraucherzentrale luden zum Zerowaste-Tag auf die Lüner Höhe
Online-Klimaschutz-Aktion mit Teenagern aus Kamen und Montreuil-Juigné

Am letzten Herbstferientag fand in der neuen "Profi-Küche" des Freizeitzentrums eine Klimaschutz-Aktion für Teenager statt.  Das besondere daran: neben den Kamenern war auch ein Jugendzentrum in Montreuil-Juigné zugeschaltet. Dort stand eine Gruppe französischer Jungen und Mädchen um  Organisatorin Brigitte Dubois vor den Kameras um klimafreundlich zu werkeln. Vor Ort hatten Partnerschaftsbeauftragte Katja Herbold (Stadt Kamen) und Umweltberaterin Jutta Eickelpasch (Verbraucherzentrale) die...

  • Kamen
  • 27.10.20
  • 1
Ratgeber
6 Bilder

Europäische Woche der Nachhaltigkeit 2020
Mit "GlücksTaten" Ressourcen schonen

Zur Aktionswoche werden lokale Initiativen und Organisationen in einem Flyer der Verbraucherzentrale  zusammengefasst und an Interessierte verschickt Auch die 'Europäische Nachhaltigkeitswoche' wurde in diesem Jahr coronabedingt verschoben, vom Juni in den September (20.09. - 26.09.). Seit 2015 finden die Aktionstage im Rahmen der Europäischen Nachhaltigkeitswoche statt, einer von Deutschland, Frankreich und Österreich ins Leben gerufenen Initiative, an der Menschen aus ganz Europa teilnehmen...

  • Kamen
  • 18.09.20
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Wer packt mit an ?
Fair-Teiler in Kray bittet um Spenden und sucht Helfer

Seit nun fast einem Jahr gibt es den Fair-Teiler Falken Kray an der Wattenscheider Straße in Kray. Und es ist eine Erfolgsgeschichte. Er wird sehr gut angenommen und viele Lebensmittel wurden seitdem gerettet. Durch ehrenamtliche Helfer/innen wird das Projekt betreut, das auf dem Gelände des Falkenheims beheimatet ist und von den Falken unterstützt wird. Ganz ohne finanzielle Unterstützung geht es aber leider auch nicht. Strom muss natürlich bezahlt werden,zwei große Kühlschränke laufen...

  • Essen-Steele
  • 14.09.20
  • 2
  • 2
Ratgeber
6 Bilder

Ohne Plastik geht es kaum.
Ohne Plastik! Umdenken und mit machen ist einfacher als gedacht.

In der heutigen Zeit  ist fast alles verpackt. Jedes einzelne Bonbon, Gurken in Folie vieles was nicht unbedingt sein muss.  Jeder regt sich auf aber kaum einer oder mehr gesagt wenige tun was dagegen. Dabei ist es so einfach.  In der Obst und Gemüseabteilung den Plastikbeutel weg lassen, Entweder die Artikel einzeln wiegen, die Mehrwegbeutel benutzen oder einen Stoff Beutel von zu Hause mitbringen. Statt Frischhaltefolie ein Bienenwachstuch benutzen, das ist leicht selbst her zu stellen oder...

  • Kamen
  • 03.09.20
  • 2
Ratgeber
Foodsharing wird immer beliebter. Ein neuer "Fairteiler" steht jetzt in Unna-Hemmerde. Foto: Anja Jungvogel
10 Bilder

Foodsharing wird immer beliebter
Lebensmittel fair teilen statt wegwerfen

Was machen wohl die meisten Leute mit Lebensmitteln, deren Mindesthaltbarkeitsdatum (Mhd) abgelaufen ist?  - "Wegwerfen, dabei sind viele Sachen zu schade, um sie zu entsorgen", erklärt Anja Weiss, Foodsharing-Mitstreiterin in Kamen.  Sie und ihre Kolleginnen und Kollegen haben sich mit dem Verein mittlerweile über die Stadtgrenzen hinaus einen Namen gemacht. So steht seit letzter Woche beispielsweise nun auch ein neuer Lebensmittel-(Fair)-Teiler an der Oststraße 10 in Unna-Hemmerde. ...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.07.20
  • 4
  • 2
Ratgeber
Grüne Rezeptideen aus der Verbraucherzentrale machen Lust auf klimaschonendes Kochen.
5 Bilder

Kochen nach Saison
Lecker und klimaschonend: Veggie-Kochideen der Verbraucherzentrale

Diese vegetarischen, saisonalen Rezepte halten was sie versprechen: sie schonen das Klima, schmecken richtig gut  - und sind auch noch ganz einfach zuzubereiten. In Kamen wurden sie bereits zweimal in französisch-deutscher Runde probiert - zuerst beim "Nachhaltigkeittag" am 29. Februar in der VHS und dann Ende Mai zum deutsch-französischen Online-Dinner. Hier kochten sechs Kamenerinnen parallel - und auf Abstand - zu einer Gruppe aus der Parnterstadt Montreuil-Juigné, es wurde zeitgleich...

  • Kamen
  • 08.06.20
  • 2
Vereine + Ehrenamt
An einem Haus an der Hauptstraße steht die Fair-Teiler-Box wettergeschützt an einem Wohnhaus und wartet auf Abholer von Lebensmitteln.
2 Bilder

"Foodsharing" unterstützt Bedürftige mit Lebensmitteln - Standort für Abholbox gesucht!
Hilfe in Krisenzeit

Ursprünglich verteilen sie Lebensmittel, meist Obst und Gemüse, die der Handel nicht mehr anbieten darf, weil die sog. Mindesthaltbarkeit bald überschritten ist. Aktuell fängt „Foodsharing“ aber zusätzlich die Folgen der geschlossenen Ausgabestellen der Tafel-Unna mit auf und sieht sich in der Pflicht, neben der Rettung von Lebensmitteln auch Bedürftige vor Mangelernährung und Hunger zu bewahren. Über die Unmengen fortgeworferner Lebensmittel hat sich Sabine Kwiatkowski lange geärgert....

  • Unna
  • 06.04.20
Ratgeber
In dieser Garage in Langschede an der Ardeyer Straße 103 werden dienstags und freitags gerettete Lebensmittel ausgegeben. Auf dem Foto Heike Portmann und Beate Sommer.

Foodsharing hilft in Fröndenberg Bedürftigen
Fairteilte Lebensmittel

Normalerweise retten Mitglieder von Foodsharing Lebensmittel vor der Entsorgung und verteilen sie teilweise über eine öffentlich zugängliche Box, dem sogenannten Fairteiler, aus dem sich jeder, egal ob bedürftig oder nicht, etwas nehmen oder aber auch jeder etwas hineinstellen kann. In der aktuellen Lage kooperiert Foodsharing in Fröndenberg/Ruhr mit Lebensmittelhändlern (Bäckereien, Supermärkte etc.), die ihre übrigbleibenden Lebensmittel, anstatt sie wegzuwerfen, an Foodsharing spenden....

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 25.03.20
Ratgeber
Umweltberaterin Jutta Eickelpasch (links) engagiert sich  gegen Lebensmittelverschwendung, hier zusammen mit Klimaschutzmanager Tim Scharschuch und Jutta Weuler von der lokalen Foodsharing-Gruppe, zu den "Aktionstagen Nachhaltigkeit" 2019
2 Bilder

Verbraucherzentrale: Tipps zur richtigen Lagerung von Lebensmitteln
Richtige Lagerung schont Umwelt und Geldbeutel

Verbraucherzentrale: Wer richtig lagert, hat länger was davon! Da die Menschen in diesen Tagen dazu neigen eher zu viel einzukaufen, ist es um so wichtiger, darauf zu achten, dass alles Frische richtig gelagert wird. Denn bei nicht sachgerechter Lagerung verderben Obst und Gemüse, Brot, Fleischwaren und Milchprodukte viel schneller als nötig. Doch perfekte Lagerung will gelernt sein: Wer hätte gewußt, dass sich Bananen hängend länger halten oder dass Möhren, vor der Lagerung nicht gewaschen...

  • Kamen
  • 23.03.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Kartoffellager
8 Bilder

Foodsharing rettet 10000kg Kartoffeln vor den Müll
Kartoffelrettungs Aktion beim lokalen Bauern.

DerFoodsharing  Bezirk Kamen/Bergkamen rettete in zwei Rettungsaktionen 10000kg Kartoffel von einen Kartoffelbauer in Kamen.  Dabei hatten sie Unterstützung von verschiedenen Foodsharing Bezirken. Unna, Werne und Menden.  Gemeinsam wurden in verschiedenen Gefäße die Autos befüllt. Die Kartoffel wurden dann verteilt. Dieses dauerte nicht lange. Denn Kartoffel ißt ja jeder.  Das war jetzt schon das zweite Mal, das bei diesen Bauern  gerettet wurde. Beim ersten Mal waren es 7500kg Kartoffeln vor...

  • Kamen
  • 22.03.20
  • 1
Kultur
"Nachhaltig interessierte" französische Gäste der Zerowaste-Gruppe mit Katja Herbold (Stadt kamen), Jutta Eickelpasch (Verbraucherzentrale) und Anja Weiss (Foodsharing) - von links nach rechts
12 Bilder

Nachhaltigkeit bzw. "Development durable" - Austausch und Feier im "Haus der Bildung"
"Einfach machen!" Kamener Aktion mit den Gästen aus Montreuil-Juigné

Am letzten Februar-Wochenende waren die Gäste unserer Partnerstadt Montreuil-Juigne ein Kamen. Zum ersten Mal dabei war auch die französische Zero-Waste-Gruppe. Am Samstag waren der angereiste Besuch und ihre Gastfamilien in die VHS in Heeren zum "Aktiontag Nachhaltigkeit" nach Heeren eingeladen.  Organisiert wurde die Aktion vom Bereich Stadtparnerschaften der Stadt Kamen und der Umweltberatung der Verbraucherzentrale. Auf dem Plan standen: eine Führung durch die Klimaschutz-Ausstellung...

  • Kamen
  • 02.03.20
  • 1
Politik
Leer gefegte Regale eines Unnaer Drogeriemarktes. Foto: Jungvogel
2 Bilder

Supermarkt-Regale wie "leer gefegt"
Wie sinnvoll sind Hamsterkäufe?

Die Politik warnt vor überzogenen Reaktionen, aber immer mehr Bürger kaufen sicherheitshalber schon mal groß ein. So wie beispielsweise am Samstag in vielen Supermärkten im Kreis Unna. Doch wie sinnvoll sind Hamsterkäufe dieser Tage? Lebensmittelretterin und Foodsharing-Botschafterin Anja Weiss aus Kamen hält von überstürzten Einkäufen gar nichts: „Ich lasse mich von der Panikmache nicht anstecken. Im Haus habe ich eingekochte Marmelade und auch etwas Gemüse sowieso immer vorrätig.“ Da auch...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.03.20
  • 3
  • 2
Vereine + Ehrenamt
8 Bilder

Der Kampf gegen Plastik geht jeden etwas an.
Die Foodsharing Initiative Kamen Bergkamen handelt.

Lebensmittel retten reicht uns nicht! Bei zahlreichen Aktionen wurde bereits versucht auf Plastik zu verzichten. Jetzt geht die Initiative noch einen Schritt weiter. Obstbeutel und Taschen werden genäht. Das Stofftaschen in verschiedenen Größen und Formen.  Hierzu benutzen wir echt viele Sachen. Für die Obstbeutel wurden alte Stofftaschentücher upcycelt sowie ausrangierte Tischdecken.  Aus alt mach nützliches. Dank einer Stoff Spende wurden auch einige Einkaufsbeutel genäht.  All diese Beutel...

  • Kamen
  • 26.02.20
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.