Die Polizei musste nur noch warten, bis der Dieb angeschlendert kam ...

Geklautes Rad entdeckt - Täter hatte in Goch ein Auto aufgebrochen: Am Dienstag stellten Polizeibeamte des Einsatztrupps auf der Lindenallee im benachbarten Geldern ein schwarzes E-Bike fest, welches drei Tage zuvor entwendet worden war. Die Beamten observierten kurzfristig das Rad ...
Einige Zeit später traf ein 34-jähriger Mann aus Geldern ein, der das E-Bike mit seinem Schloss gesichert hatte. In einer Tasche führte er verschiedene Einbruchswerkzeuge, ein Mobiltelefon sowie zwei fremde Kontokarten mit. Die Beamten konnten ermitteln, dass die Kontokarten und das Mobiltelefon aus einem am gleichen Tag aufgebrochenen Mazda entwendet worden waren.
Der Mazda war in Goch auf der Roggenstraße abgestellt gewesen. Die Seitenscheibe war mit einem Stein eingeworfen worden. Die Beamten nahmen den 34-Jährigen vorläufig fest und durchsuchten dessen Wohnung. Bei der Durchsuchung wurden Betäubungsmittel und weiteres Diebesgut gefunden.
Bei seiner Vernehmung gab der 34-Jährige folgende Taten zu: Vier Einbrüche in Schulen, ein Einbruch in einen Kindergarten, zwei Wohnungseinbrüche, zwei PKW Aufbrüche, ein Fahrraddiebstahl, ein Diebstahl in einem Büro sowie Scheckkartenmissbrauch.
Der 34-Jährige wird auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kleve dem Haftrichter vorgeführt.

Autor:

Franz Geib aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.