In der Pfalz gesucht, auf der Autobahn am ehemaligen Gocher Grenzübergang von den Niederländern geschnappt: Jetzt sitzt er in Kleve ein

Im Rahmen der internationalen Rechtshilfe wurde am ehemaligen Grenzübergang Goch-Autobahn ein 24-jähriger Deutscher der Bundespolizei durch die niederländisch königliche Marechaussee übergeben. Die Staatsanwaltschaft Frankenthal(Pfalz) suchte den Mann mit einem internationalen Haftbefehl. Im Mai
2017 hatte ihn die niederländische Polizei verhaftet und in Auslieferungshaft genommen. Zur Verbüßung der 504-tägigen Restfreiheitsstrafe (ursprünglich drei Jahre und acht Monate) wegen insgesamt 19 begangener Straftaten, unter anderem Bedrohung, Beleidigung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde er im Anschluss zur Verbüßung der Haftstrafe in das Gefängnis in Kleve gebracht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen