Gedicht: Gleich

Anzeige
1
Abendstimmung
Gleich
Gleich würde sie wieder runter laufen
Zum Strand
Barfuß
Beschwingt Stufe für Stufe nehmen
Mit der Leichtigkeit mit der auch ihr Sommerkleid
Bei jedem Schritt wippte

Gleich
Gleich würde sie wieder den Sand an den Füßen spüren
Tanzend
Ja schwebend würde sie ihm entgegen laufen
Enrico – der Fischer – gehörte ihr einen Sommer lang
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
14 Kommentare
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 28.04.2014 | 21:48  
40.900
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 28.04.2014 | 23:18  
53.864
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 29.04.2014 | 08:37  
4.020
Heidrun Kelbassa aus Goch | 29.04.2014 | 09:09  
53.864
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 29.04.2014 | 09:39  
55.603
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 29.04.2014 | 10:14  
7.004
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 29.04.2014 | 16:58  
16.778
Christiane Bienemann aus Kleve | 01.05.2014 | 18:10  
30.019
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 01.05.2014 | 19:31  
1.792
Herbert de Groot aus Alpen | 02.05.2014 | 08:39  
15.282
Michael Güttler aus Sprockhövel-Haßlinghausen | 08.05.2014 | 20:02  
4.020
Heidrun Kelbassa aus Goch | 08.05.2014 | 20:47  
4.591
Christel Wismans aus Emmerich am Rhein | 13.05.2014 | 18:43  
8.258
Siglinde Goertz aus Uedem | 22.08.2014 | 20:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.