Anzeige wegen Hausfriedensbruch
36-Jähriger will Hagener Geldinstitut nicht verlassen und leistet Widerstand

Am Donnerstag, 2. April, erhielt die Polizei gegen 17.30 Uhr mehrere Beschwerdeanrufe über eine Person in einer Bank. Der Mann belästigte Kunden der Filiale und weigerte sich zu gehen.

Auch als die Beamten den 36-Jährigen zum Verlassen des Gebäudes aufforderten, weigerte er sich. Die Polizisten mussten den Mann in Gewahrsam nehmen, um den Platzverweis durchzusetzen. Dabei setzte er sich zur Wehr. Die Streifenwagenbesatzung legte dem 36-Jährigen Handfesseln an. Während der Fahrt zum Polizeigewahrsam gelang es dem Mann sich abzuschnallen. Immer wieder versuchte er aufzustehen.
Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt. Der Dortmunder muss jetzt nicht nur mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruchs, sondern auch mit einer Widerstandsanzeige rechnen.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen