19 Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes
Verstärkte Kontrollen im Bahnhofsbereich durch die Polizei Hagen

In dieser Woche (29. Juni bis 3. Juli) führte die Polizei Hagen verstärkte Kontrollen im Bereich des Hagener Bahnhofs durch. Die Beamten kontrollierten dabei zahlreiche Personen. Das Fazit: Insgesamt wurden 19 Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes gefertigt.

Unter anderem stellten die Beamten 27 Bubble mit Heroin sicher. Zudem wurden drei Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen des Führens von Waffen geschrieben. Die kontrollierten Personen waren im Besitz von Einhandmessern.
Ein 29-Jähriger konnte zudem mit Diebesgut im Wert von rund 500 Euro aufgegriffen werden. Die Ware stammt nach bisherigen Erkenntnissen aus einem Baumarkt. Er erhält eine Strafanzeige.

Autor:

Stephan Faber aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen