Gospel-Projekt bekam viel Applaus

Der Gospelworkshop war ein voller Erfolg.

Ein Workshop, an dem sich alle Teilnehmenden mit Begeisterung eingebracht haben und ein mit viel Applaus bedachtes Konzert, haben die nunmehr dritte Auflage des Gospel-Projekts für wohnungslose Menschen, Personen mit einer Suchterkrankung, Klienten des Gesundheits-amtes und Besucher von Luthers Waschsalon am Freitag (16. März) geprägt.

Während tagsüber im Gemeindehaus der Pauluskirchengemeinde in Hagen-Wehringhausen unter der Leitung von Christine Hamburger und mit Pianobegleitung durch Nadja Eckstein geprobt wurde, wurden am Freitagabend im Rahmen eines „Mitmach-Konzerts“ die musikalischen Ergebnisse in der Pauluskirche präsentiert. Die Organisatoren von Diakonie Mark-Ruhr, Bethel.regional, Blaues Kreuz und Stadt Hagen zogen am Abend ein positives Fazit. „Einmal mehr ist es gelungen, den Teilnehmenden eine Abwechslung von ihrem oft belastenden Alltag zu bieten, der häufig von Sorgen, Ängsten, Selbstzweifeln oder Frustration geprägt ist. Alle konnten sich als Gemeinschaft ganz der Musik hingeben.“ Unterstützt wurde das Projekt vom Hohenlimburger Bauverein, vom Ev. Fachverband Wohnungslosenhilfe RWL, der Stadtbäckerei Kamp, von „Hummer Catering“, der Bäckerei Back Saray aus Boelerheide und der Evang.-Luth. Pauluskirchengemeinde.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen