Mittwochs, umsonst und draussen
Muschelsalat 2019: "Odyssee: Musik der Metropolen" und weitere Highlights in Hagen

"Umsonst & draußen" heißt es wieder vom 17. Juli bis 28. August beim Muschelsalat 2019. ^Foto: Stadt Hagen
  • "Umsonst & draußen" heißt es wieder vom 17. Juli bis 28. August beim Muschelsalat 2019. ^Foto: Stadt Hagen
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

"Mittwochs, umsonst und draußen" lautet auch in diesem Jahr die herzliche Einladung des Kulturbüros der Stadt Hagen zu einem abwechslungsreichen Kultursommer. Und trotz des traditionellen Namens "Muschelsalat" findet dieser an sieben Terminen vom 17. Juli bis 28. August wie in den Vorjahren auf den unterschiedlichsten Plätzen im Hagener Stadtgebiet statt. 

Gestartet wird mit drei Veranstaltungen der Weltmusikreihe des WDR Cosmo: "Odyssee: Musik der Metropolen", jeweils um 19.30 Uhr im Volkspark an der Konzertmuschel.
Am 17. Juli trifft das "High Energy Brass'n'Beats Dance Orchestra Footprint Project" auf der Bühne erstmalig mit der Rapperin Niña Dioz zusammen, nachdem sie in den Tagen davor im Probenraum gemeinsam neue Sounds entwickelt haben.
Weiter geht es am 24. Juli mit Rosa Neon. Der Auftritt der Band verspricht einen sinnlichen Sound mit groovenden Pop-Rhythmen aus Brasilien - garantiert tanzbar.
Die kreolische Sängerin und Banjospielerin Morgane Ji beendet die Odyssee-Reihe am 31. Juli, mit Rock, Pop und elektronische Worldmusic.
Im Rahmen einer Tournee durch Nordrhein-Westfalen in den Sommerferien ziehen zwölf junge Menschen des internationalen Jugendensembles des Bielefelder Alarmtheaters auf die Straße.
Auf der Springe zeigen sie am 7. August um 20.30 Uhr die Straßentheaterproduktion "Schutzschilde", die nicht nur danach fragt, wofür es sich lohnt zu kämpfen, sondern vielmehr danach, wie dieser Kampf aussehen kann.
Weiter geht es am 14. August um 19.30 Uhr im Hameckepark mit der Absolventenshow des Jahrgangs 2019 der Staatlichen Artistenschule Berlin. Unter dem Titel "SPIN! Das neue Varieté dreht sich" drehen sich alle, und alles dreht sich ums Drehen. Verrückte Ideen, waghalsige Artistik und mitreißende Musik werden in der Show zu einer großartigen Vorstellung versponnen.
Britischer Humor erwartet die Besucher am 21. August um 19.30 Uhr auf dem Bleichplatz in Hagen-Eilpe.
Zunächst mit dem Walkact "The Weather Show": Besucher aus Großbritannien, gerade angekommen mit Koffern und Regenschirm, haben ihr eigenes nationales Wetter mitgebracht. Es regnet, aber nur über ihnen! Ganz in der Tradition von Mr. Bean und Monty Python setzen Herr Schultze und Herr Schröder vom WallStreetTheatre auf herrlich schrägen Humor, Nonsense und aberwitzige Verbalattacken. Lachen ist vorprogrammiert bei dem sprühenden Feuerwerk der beiden Gentlemen.
Zum Saisonschluss zeigt das Kulturbüro Hagen am 28. August um 20.15 Uhr eine Multimedia-Installation auf dem Außengelände des Hohenhofes, die sowohl den Park als auch die Fassade des Gebäudes einbezieht. Zahlreiche Akteure und Musiker wie zum Beispiel das East to West Pacem Orchestra, ein syrischer Tänzer und Schauspieler unter der Leitung von Anja Schöne (lutzhagen) verwandeln den Hohenhof in eine faszinierende Welt und lassen den Zauber des alten Damaskus erahnen, der schon damals Karl Ernst Osthaus inspiriert hat.
Mit dieser besonderen Veranstaltung ist der Muschelsalat in diesem Jahr Kooperationspartner des Bauhaus-Verbundes.
Die Veranstaltungen des Muschelsalats 2019 werden von der Sparkasse HagenHerdecke, dem Verein Muschelsalatretter, Mark-E, den Bezirksvertretungen Mitte, Nord und Eilpe/Dahl sowie zahlreichen weiteren kleinen und größeren Förderern unterstützt. Weitere Informationen gibt es unter www.muschelsalat.hagen.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen