Bloß nicht vom Maibaum erschlagen lassen!

Glück gehabt: Pärchen unterm Maibaum in Hagen-Boele. Unverletzt geblieben!
  • Glück gehabt: Pärchen unterm Maibaum in Hagen-Boele. Unverletzt geblieben!
  • hochgeladen von Henrik Stan

Herdecke. Kein Aprilscherz im Dezember: Der gefährlichste Tag des Jahres ist ausgerechnet der 1. Mai. Das behaupten Traumaforscher der Universität Witten/Herdecke.
Statistisch gesehen ereignen sich zum Auftakt des Wonnemonats die meisten Unfälle. Die Frage, ob es einen Zusammenhang mit gewerkschaftlich organisierten Aufmärschen oder Volksbräuchen unterm Maibaum gibt, lassen die Forscher leider unbeantwortet. Das erhöhte Risiko, sich am Ende dieses Tags im Krankenhaus wiederzufinden, ergibt eine Auswertung des deutschen Trauma-Registers. Zwischen Weihnachten und Neujahr kommen dagegen wenig Schwerverletzte in die Klinik, auffällig ist besonders die geringe Zahl der schweren Autounfälle. Möglicherweise liege das daran, dass man vorsichtiger fährt, weil man seine Familie mit im Auto hat, so die Forscher.
Unter den „Top Ten“ der Tage mit den meisten schweren Unfällen ist auch der 3. Oktober. Die übrigen „kritischen“ Tage liegen alle im Sommer, wo vor allem durch Motorradfahrer die Unfallzahlen fast doppelt so hoch sind wie im Winter.

Autor:

Henrik Stan aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.