In 16 Jahren 1.000 Obstbäume: Babywald-Aktion findet riesigen Anklang

Die Pflanzaktionen im Hasper Babywald finden auch nach 16 Jahren großen Anklang. So auch bei der letzten Aktion Ende März.
  • Die Pflanzaktionen im Hasper Babywald finden auch nach 16 Jahren großen Anklang. So auch bei der letzten Aktion Ende März.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Die Aktion „Babywald in Haspe“, eine Initiative der Bezirksvertretung Haspe und des Evangelischen Krankenhauses Mops hat von Jahr zu Jahr mehr Zuspruch gefunden und ist mittlerweile ein fester Bestandteil in Haspe.

Unterstützt durch die gute Zusammenarbeit zwischen dem Evangelischen Krankehaus Mops, der Bezirksverwaltungsstelle Haspe sowie der Freiwilligen Feuerwehr Haspe und dem Wirtschaftsbetrieb Hagen wurde in den vergangenen Jahren auch bei Wind und Wetter jedes Pflanzfest ein Erfolg.
Auf dem Spielbrink ist im Jahr 2002 der erste Babywald entstanden. Bis 2008 wurden dort Obstbäume gepflanzt. 2009 entstand nach Kyrill eine neue Pflanzfläche für die Obstbäume an der Hinnenwiese. Bis 2013 wurden hier kräftig Apfelbäume, Kirschbäume und Pflaumenbäume gepflanzt. Dies wurde ab 2014 bis 2018 auf der gegenüberliegenden Pflanzfläche so fortgeführt. Die Pflanzfläche im Bereich der Hinnenwiese ist jetzt voll. Im Schnitt wurden bei jeder Pflanzaktion jährlich 60 Bäume gepflanzt. Daher sind in den letzten 16 Jahren in Haspe durch die Babywald Pflanzaktion ca. 1000 neue Obstbäume entstanden. Bezirksbürgermeister Dietmar Thieser bedankt sich ganz herzlich bei allen Teilnehmenden, Organisatoren und Helfern für diese schöne Aktion.

Was ist der Babywald? Lest HIER!

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.