Mach dich STARTKLAR: SIHK berät angehende Existenzgründerinnen und -gründer

SIHK berät angehende Existenzgründerinnen und -gründer.
  • SIHK berät angehende Existenzgründerinnen und -gründer.
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

„STARTKLAR - Wie mache ich mich selbstständig?“ lautet der Titel des Seminars, das die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) am Samstag, 20. Oktober, anbietet. Das Seminar findet von 8 bis 15 Uhr im Gebäude der SIHK, Bahnhofstraße 18, statt.

Das SIHK-Kompaktseminar unterstützt Existenzgründer bei der Vorbereitung auf ihre Selbstständigkeit. Während des Seminars werden insbesondere die Erstellung eines Businessplans mit der Kapitalbedarfs- und Finanzierungsplanung inklusive möglicher öffentlicher Finanzierungshilfen sowie die Liquiditäts- und Rentabilitätsvorschau thematisiert, und die Anwendung von Planungstools, wie zum Beispiel der Gründungswerkstatt NRW erläutert. Weitere Inhalte sind unter anderem notwendige Anmeldevorschriften, Abgrenzungsfragen zwischen gewerblichen und freiberuflichen Gründungen, die Wahl der Rechtsform und Haftungsverhältnisse, das steuerliche Umfeld eines Unternehmers, Buchführungsgrenzen sowie die Einnahme-/ Überschussrechnung für Kleingewerbetreibende und freie Berufe. Außerdem werden auch die für Jungunternehmen wichtigen Themen Kundengewinnung und Kundenbindung angesprochen. Darüber hinaus lebt das Seminar auch vom Erfahrungsaustausch mit den Referenten und unter den Teilnehmern, die wichtige Tipps für den Unternehmensaufbau mit auf den Weg bekommen und erste Kontakte knüpfen können.
Weitere Seminare finden im monatlichen Rhythmus statt. Auskünfte dazu erteilt im Startercenter NRW Märkische Region bei der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen Bettina Michutta unter Tel. 02331-390284 oder nutzen Sie die direkte Anmeldung unter www.sihk.de im Suchfeld 13039903 eingeben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen