Übung für die Feuerwehr
Vorgehen auf engstem Raum: Spannender Übungssamstag für die Löschgruppe Grundschöttel

Die Vorrichtung zur Rettung Verunfallter aus Höhen.
  • Die Vorrichtung zur Rettung Verunfallter aus Höhen.

  • Foto: Feuerwehr Wetter (Ruhr)
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Der gestrige Samstag war für die freiwilligen Feuerwehrleute der Löschgruppe Grundschöttel verbunden mit regen Übungsaktivitäten.

Auf dem Gelände eines Gewerbebetriebs am Schmandbruch waren drei Szenarien von allen Feuerwehrleuten zu bewältigen, welche diesen im Einsatzdienst durchaus begegnen können.
Zunächst galt es einen Patienten zu sichern, welcher vertikal zwischen zwei Stahlcontainern eingeklemmt war. Parallel dazu musste der Greifzug in Stellung gebracht werden, um den Patienten aus der Einklemmung befreien zu können.
Für das zweite (Übungs-)Szenario wurde die Drehleiter benötigt, welche bei der LG Grundschöttel stationiert ist. Ein Arbeiter war innerhalb einer Industriehalle auf einer 15 Meter hohen Plattform kollabiert. Auf engstem Raum musste die Drehleiter in der Halle in Stellung gebracht werden, damit der Arbeiter patientenschonend zu Boden gebracht werden konnte.
An der letzten Station war ein Patient unter einen Stahlcontainer geraten. Dieser wurde mit Holz unterbaut und dann mit pneumatischen Hebekissen angehoben, was auf engstem Raum Geschick und sichere Handhabung der Gerätschaften erforderte.
20 Feuerwehrleute bildeten sich so an ihrem Wochenende knapp vier Stunden ehrenamtlich fort, um den Bürgerinnen und Bürgern im Notfall weiter professionell Hilfe leisten zu können. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Firma AHE GmbH für das Zurverfügungstellen des Firmengeländes für die Übung.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.