Freund mit Stehlampe verdroschen

Zu Familienstreitigkeiten in einem Mehrfamilienhaus der Innenstadt musste eine Streifenwagenbesatzung der Hagener Polizei am Dienstagabend ausrücken. Eine 35-Jährige war mit ihrem Freund einem 43-jährigen Mann aus Hohenlimburg in Streit geraten. Nach ihren Angaben war es in der Vergangenheit schon häufiger zu
Auseinandersetzungen gekommen, wobei sie sich in einem Fall auch eine Finger gebrochen hatte. Diesmal jedoch war sie es, die eine Stehlampe aus Metall zu Hilfe genommen und damit auf den 43-Jährigen eingeschlagen hatte, sodass dieser bei Eintreffen der Polizei erheblich im Gesicht blutete. Trotzdem lehnte er eine ärztliche Versorgung vehement ab. Der 43- Jährige verließ gemeinsam mit der Polizei die Wohnung. Gegen seine Freundin, die zur Tatzeit ebenso wie
er, deutlich unter Alkoholeinwirkung stand, legten die Beamten eine
Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung vor.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.