Günter Lamprecht und Judy Winter beim Kurzfilmfestival in Hagen

Günter Lamprecht
2Bilder

Das Kurzfilmfestival "Eat My Shorts" ist zu einer festen Institution in Hagen geworden und hat eine Bedeutung weit über die Grenzen des Ruhrgebiets hinaus erreicht.

Eine beeindruckend große Anzahl an Kurzfilmen wurde dem Organisationsteam des 6. Hagener Kurzfilmfestivals "Eat My Shorts" eingereicht und übertraf alle Erwartungen. Damit hat sich "Eat My Shorts" erfolgreich in Deutschlands Kurzfilmfestivalszene etabliert und einen großen Stellenwert in diesem Genre erlangt.

Zum sechsten Mal wird Bernhard Steinkühler, Festivaldirektor und Gründer des Hagener Kurzfilmfestivals "Eat My Shorts", am 9. November den Roten Teppich für Filmstars und Ehrengäste ausrollen lassen und wieder sechs anspruchsvolle Kurzfilme präsentieren. Damit bietet er erneut jungen Filmemachern eine großartige Plattform zur Vorstellung ihrer Kurzfilme - sechs Beiträge, die die große Bandbreite dieser "Shorts" zeigen.

Bernhard Steinkühler ist es gelungen, einen weiteren bekannten deutschen Schauspieler als Gast an die Volme zu locken: Günter Lamprecht. Der Schauspieler brillierte in Filmen wie „Die Ehe der Maria Braun“,“Berlin Alexanderplatz“ oder“Babylon Berlin“(2017). 

"Mit großer Freude erwarten wir im Rahmen des Filmfestes  mit Günter Lamprecht einen Gast,den man ruhig als eine große deutsche Schauspieler-Legende bezeichnen kann. Ihm wird zusammen mit der weiblichen Grand Dame des Films und Fernsehens, Judy Winter,  ein Ehrendarsteller-Preis verliehen", so Steinkühler. Judy Winter für ihre vielseitigen künstlerischen Darbietungen und Günter Lamprecht für sein Lebenswerk.

Gleichzeitig werden sich die die beiden am Freitag,9. November, um 14 Uhr im Rathaus an der Volme ins Goldene Buch der Stadt Hagen eintragen.

Weiter Infos gibt es hier.

Günter Lamprecht
Judy Winter
Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.