Lkw rammt Kirchengebäude

Ein Verkehrsunfall auf der Dahler Straße ging am Dienstagnachmittag mit einem Leichtverletzten und hohem Sachschaden vergleichsweise glimpflich aus.

Nach ersten Ermittlungen befuhr der 36-jährige Mann um 14.50 Uhr mit einem Sattelzug die Dahler Straße in Richtung Innenstadt. Zuvor hatte er an einer Baustelle den größeren Teil seiner Asphaltladung abgekippt, die nicht mehr benötigte Restmenge von etwa fünf Tonnen befand sich nun im hinteren Bereich des Anhängers.

Bei der Durchfahrt der Rechtskurve im Dahler Ortseingang brach der Auflieger nach links aus und drückte die Zugmaschine dadurch nach rechts. Trotz Notbremsung schwenkte der Motorwagen um 180 Grad herum, stieß gegen den Auflieger und wurde über den Gehweg vor den Seiteneingang der evangelischen Kirche gedrückt. Der Anhänger stellte sich quer über beide Fahrstreifen und blockierte so die Ortsdurchfahrt.

Lediglich der 36-jährige Lkw-Fahrer zog sich bei diesem Unfall leichte Verletzungen zu, ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Weder Passanten noch weitere Fahrzeugführer wurden in das Unfallgeschehen verwickelt. Der Schaden ist jedoch erheblich, er beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 20000 Euro an dem Truck, ca. 5000 Euro am Kirchengebäude sowie etwa 1000 Euro für abgetrennte Pfosten und ein Schild.

Die Polizei beauftragte ein Bergungsunternehmen mit der Sicherstellung des Unfallfahrzeugs, damit Sachverständige die Verkehrssicherheit überprüfen können.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrten Beamte die Bundesstraße in beide Richtungen, es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen, gegen 16.30 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen