Schießerei in Hagen - 36-jährige Ehefrau verstorben

Am Freitagmittag hatte in einem Mehrfamilienhaus am Graf-von-Galen-Ring in Hagen ein 40-jähriger Familienvater auf seine 36-jährige Ehefrau und seinen 18-jährigen Sohn geschossen. Auslöser waren Familienstreitigkeiten, die sich nach
ersten Erkenntnissen der Polizei bereits seit längerer Zeit hingezogen. Durch die Schüsse trugen die 36-Jährige und ihr Sohn lebensgefährliche Verletzungen davon. Die Frau ist aufgrund dieser Verletzungen am Dienstagvormittag, 11. Dezember, verstorben. Der 18-Jährige Sohn ist außer Lebensgefahr, befindet sich aber noch in einem Krankenhaus.
Der 40-jährige Familienvater sitzt seit Samstag, 8. Dezember, auf Antrag der Hagener Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft. Zum Tathergang bzw. Motiv hat er sich bislang nicht eingelassen. Die Ermittlungen der Hagener Mordkommission dauern an.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.