Ein Herz für Bedürftige
Mitbegründerin der Suppenküche Ingeborg Otto verstorben

Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde Ingeborg Otto im vergangenen Jahr durch Ministerpräsident Armin Laschet der Verdienstorden des Landes verliehen.
  • Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde Ingeborg Otto im vergangenen Jahr durch Ministerpräsident Armin Laschet der Verdienstorden des Landes verliehen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Die Suppenküche Hagen trauert um Dr. med. Ingeborg Otto, die am vergangenen Sonntag im Alter von 99 Jahren verstorben ist. Die Medizinerin gehörte 1997 zu den Gründern der Einrichtung und engagierte sich dort für viele Jahre unterstützungsbedürftige Menschen.

Ingeborg Otto arbeitete als Ärztin am Stadtkrankenhaus Siegen und der Kinderklinik Dortmund. Von 1960 bis 1982 war sie am Gesundheitsamt in Hagen tätig. Dort war sie unter anderem als Leiterin des Kinder- und Jugendärztlichen Dienstes zuständig für Einschulungs- und Kleinkinderuntersuchungen sowie für die ärztliche Betreuung von Kindern in sogenannten "sozialen Brennpunkten". Die Frühförderung behinderter Kinder lag ihr besonders am Herzen und sie setzte sich auch im Ruhestand für die Förderung von Familien mit behinderten Kindern ein. Über 40 Jahre brachte sie ihre professionellen Erfahrung in die Erziehungs-, Familien und Lebensberatungsstelle "Zeitraum" der Evangelischen und Katholischen Kirche in Hagen ein, davon über 25 Jahre als Vorsitzende und stellvertretende Vorsitzende des Kuratoriums. Ihr Engagement galt nicht nur Kindern und Familien, die es im Leben schwer haben, sondern allen Menschen, die Hilfe benötigen. So gehörte sie 1997 zu den Gründern der Suppenküche Hagen und engagierte sich auch dort für unterstützungsbedürftige Menschen in Hagen. Auch nach der Abgabe ihres Vorstandsamts unterstütze sie die Suppenküche mit Rat und Tat bis in dieses Jahr. Für Ihr ehrenamtliches Engagement wurde Ingeborg Otto im vergangenen Jahr durch Ministerpräsident Armin Laschet der Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen verliehen.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.