Morgen geht die Großveranstaltung auf dem Gelände des LWL-Industriemuseums Henrichshütte weiter
Autoparty Hattingen: der erste Tag

13Bilder

Die Autoparty Hattingen muss mit Petrus im Bunde sein: Nach den doch eher kühlen letzten Tagen lugte pünktlich heute zur Mittagszeit die Sonne erst zaghaft hinter den Wolken hervor, um sich mit dem Anpfiff zum letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga in voller Pracht zu zeigen und sich erst zurückzuziehen, nachdem wieder einmal die Meisterschaft zugunsten des FC Bayern München entschieden worden war - nicht unverdient nach dem eindrucksvollen 5:1-Sieg nicht nur heute.

Auch wenn sich die Menschen nicht gerade dicht an dicht über das Veranstaltungsgelände des LWL-Industriemuseums Henrichshütte drängten, so waren Autoparty-Vorsitzender Markus Lück und Geschäftsführer Fred Hermes zufrieden mit dem ersten Tag: "Den ganzen Tag über hatten wir stetigen Publikumszuspruch. Da können wir uns nicht beklagen – im Gegenteil.“ Und Fred Hermes ergänzt: „Mir ist es so lieber. Bei großem Gedränge hat man nicht die Möglichkeit, sich mit den Besuchern über Höflichkeitsfloskeln hinaus zu unterhalten. So konnten wir eine ganze Reihe von wirklich guten Gesprächen führen.“

Neuer Rundweg bei der Autoparty ist gelungen

Bewährt hat sich am ersten Tag bereits die neue Ordnung auf dem Gelände vom „Fest der Autoparty“. Besucher stoßen gleich beim Betreten des Geländes bei selbstverständlich wieder freiem Eintritt auf regionale Betriebe, die sich auf dieser Großveranstaltung vorstellen, und einige Handwerkerstände. Es folgt beim Blick nach links Richtung Hochofen der Sparkassen-Erlebnispark. Hier ist neben der Hüpfburg vor allem der Kinder-Racer zum Selbstfahren der Renner.
Und dann geht es auch schon los mit den Dingen, die bei diesem Fest für die ganze Familie vor allem Papa interessieren dürften: Autos und Motorräder, so weit das Auge reicht. Das heißt in diesem Fall bis zum neuen Standpunkt der Bühne, die von Imbiss- und Getränkeständen für jeden Geschmack umstellt ist. Die Live-Musik ist gut zu verstehen und doch dezent.

Familienveranstaltung bei freiem Eintritt

Markus Lück gefällt beim Programm bislang am besten das Akustik-Trio „Naturals Best“ mit ihren Coverversionen großer Hits. Und am Abend ab 20 Uhr freut er sich schon auf Musik von „Die Goldenen Reiter“ und die Hits der Neuen Deutschen Welle. Das Wetter stimmt ja außerdem inzwischen wieder, so dass einer tollen Party nichts entgegensteht.
Am Sonntag startet das Fest der Autoparty bereits um 9.30 Uhr wieder, wenn Mit-Organisator Acki Löbbecke bis 10.30 Uhr sicher wieder bestens gelaunt zur Akustik-Gitarre Musik zum Frühstück erklingen lässt.

Am morgigen Sonntag geht das Programm weiter

Weitere Programmpunkte am Sonntag: 11.30 bis 13.15 Uhr, Akustik-Soul und Jazz mit Lea und Merlin; 13.30 bis 14.30 Uhr, André Wörmann und Schlagerfreunde; 14.30 bis 15.30 Uhr, Tanzstudio „Let’s dance“; 16 bis 18 Uhr, Rock- und Pop-Cover mit „Milestones“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen