Präventionsmaßnahme für kritische Infrastruktursituationen und lange Einsätze
Feuerwehr Hemer hat eigenen Tankanhänger angeschafft Feuerwehr Hemer hat eigenen Tankanhänger angeschafft

Peter Böckelmann und Andreas Schulte (re.) sind froh darüber, dass die Einsatzkräfte der Hemeraner Feuerwehr zukünftig durch den neuen Tankanhänger besser gerüstet sind. Foto: Schulte
  • Peter Böckelmann und Andreas Schulte (re.) sind froh darüber, dass die Einsatzkräfte der Hemeraner Feuerwehr zukünftig durch den neuen Tankanhänger besser gerüstet sind. Foto: Schulte
  • hochgeladen von Christoph Schulte

"Plötzlich ist der Strom weg - und dann?" Andreas Schultes Szenario einer kritischen Infrastruktur-Situation beginnt noch recht harmlos. Doch durch die zunehmende Technisierung der heutigen Gesellschaft kann sich das schnell ändern und dann dramatische Ausmaße annehmen, erläutert der Leiter des Hemeraner Feuerwehr-Presseteams.

Stromausfall kann gravierende Folgen haben

"'Erst mal abwarten und Kaffee trinken' mahnt ein bekanntes Sprichwort", so Andreas Schulte mit einem Augenzwinkern, "doch Kaffee trinken ist dann schon mal nicht mehr möglich." Die weiteren Folgen eines flächendeckenden längeren Stromausfalls sind da schon deutlich gravierender für die Bevölkerung. "Schnell sind dann vielfältigste Versorgungsfunktionen des alltäglichen Lebens gestört." Das reiche von nicht mehr möglichen Einkäufen oder Arztbesuchen über eine nicht mehr funktionierende Versorgung im Haushalt bis zu Einschränkungen der Wasserversorgung. "Zwar verfügen Krankenhäuser über Notstromaggregate, so dass die Stromversorgung dort für mindestens 48 Stunden sichergestellt, aber dann...?"

Lichtpunkte zur Orientierung

Und ein solches - gar nicht mal so utopisches - Schreckensszenario beträfe natürlich auch die Feuerwehr und die Rettungskräfte ganz direkt. "Bereits jetzt besetzen wir in Hemer bei größeren Stromausfällen in Teilen des Stadtgebietes die Gerätehäuser in den betroffenen Ortsteilen, um besorgten Bürgern gerade in der Dunkelheit Lichtpunkte zur Orientierung zu bieten", erklärt Peter Böckelmann, stellvertretender Leiter der Westiger Feuer- und Rettungswache, "außerdem können wir hier in der Hauptwache aufgrund eines vorhandenen Notstromaggregates per Funk dann noch Notrufe absetzen."

Keine Betankung der Einsatzfahrzeuge mehr möglich

Ein weiteres Puzzlestück des Szenarios "Kritische Infrastrukturlagen" ist seit kurzem ein neuer Tank-Anhänger. "Schließlich ist ja bei Stromausfall dann auch keine Betankung unserer Einsatzfahrzeuge an 'normalen' Tankstellen mehr möglich", so Böckelmann weiter.
Doch die Anschaffung des insgesamt 995 Liter Diesel fassenden Tankanhängers bringt für die Hemeraner Feuerwehr einen weiteren Vorteil. "Durch den neuen Anhänger können wir zukünftig unsere Fahrzeuge auch direkt betanken, ohne sie wie bisher umständlich per Kanister betanken zu oder gar völlig aus dem Einsatzgeschehen abziehen zu müssen", sagt Andreas Schulte. Wie wichtig diese Tatsache sein kann, wird schnell klar, wenn man weiß, dass z. B. der Tank einer Drehleiter gerade einmal 125 Liter Dieselkraftstoff fasst, der bereits nach maximal zwei bis drei Stunden unter Volleinsatz verbraucht ist. Auf der Suche nach derartigen Einsatzszenarien muss man gar nicht weit in die Vergangenheit zurückschauen. "Spontan würden mir da zum Beispiel der Sprengstoff-Fund in Westig, die Waldbrände in Altena oder das explodierte Haus an der Hönnetalstraße in Deilinghofen einfallen", erinnert sich Andreas Schulte noch genau.
Mit dem rund 10.000 Euro teuren Tankanhänger, foliert speziell im Feuerwehr-Hemer-Design, sind die Hemeraner Brandbekämpfer Vorreiter im Märkischen Kreis. Betreut wird der Anhänger, der noch dieses Jahr in Dienst gestellt wird, dann von einer der Löschgruppen.

Hintergrund

Für sogenannte kritische Infrastruktursituationen - wie längere und großflächige Stromausfälle - bietet die Internetseite des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe eine Vielzahl von wertvollen Tipps und Informationen für Präventionsmaßnahmen und richtiges Verhalten auch von Privat-Personen und -Haushalten.

www.bbk.bund.de

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.