Freude an der Musikschule Hemer über zwei neue Lehrkräfte

Musikschulleiter Martin Niedzwiecki (im Hintergrund) freut sich über die Zusammenarbeit mit dem neuen Gitarrenlehrer Matthias Brakel.
2Bilder
  • Musikschulleiter Martin Niedzwiecki (im Hintergrund) freut sich über die Zusammenarbeit mit dem neuen Gitarrenlehrer Matthias Brakel.
  • Foto: Stadt Hemer
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Sylke Enders und Matthias Brakel verstärken das Lehrerkollegium

Hemer. Mit großer Freude hat Martin Niedzwiecki, Leiter der städtischen Musikschule, kürzlich zwei Verstärkungen im Kollegium begrüßt.
Die aktuellen und zukünftigen Geigen-Schülerinnen und Schüler werden von Sylke Enders‘ reichhaltiger Erfahrung profitieren können, während mit Matthias Brakel frischer Wind in den Bereich der Gitarrenausbildung wehen wird.
„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“ Mit den Worten des französischen Schriftstellers Victor Hugo identifiziert sich Sylke Enders nicht nur, sie möchte ihre Interpretation ihren Schülerinnen und Schülern vermitteln. Sie ist als Bratschistin in Festival-, Opern-, Kammer- und Vereinsorchestern tätig und unterrichtet seit mehr als 30 Jahren das Fach Violine und Viola.
Mit Matthias Brakel konnte ein junger Gitarrenlehrer gewonnen werden, der neben der klassischen Gitarre die E-Gitarre beherrscht. Klassik, Pop oder Jazz, Einzel- oder Gruppenunterricht sowie Band- oder Orchesterarbeit, der neue Lehrer an der Musikschule Hemer deckt das gesamte Portfolio ab.

Musikschulleiter Martin Niedzwiecki (im Hintergrund) freut sich über die Zusammenarbeit mit dem neuen Gitarrenlehrer Matthias Brakel.
Sylke Enders
Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen