Luxuslärm freuen sich auf noch mehr Freunde beim Heimspiel im Sauerlandpark Hemer

Luxuslärm rocken am Samstag den Sauerlandpark.
4Bilder
  • Luxuslärm rocken am Samstag den Sauerlandpark.
  • Foto: Ladwein
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Das Heimspiel im Sauerlandpark ist für die Letmather Band
Luxuslärm aus Tradition ein ganz besonderes Konzert. Wenn Jini & Co. am kommenden Samstag die Bühne in Hemer rocken, dann begleiten unzählige Freunde und Bekannte die Band unter den Jübergturm.

„Eigentlich dürften wir gar nicht mehr nervös sein, ist uns der Sauerlandpark doch so sehr vertraut. Die Wahrheit aber ist: In der Heimat zu spielen, ist für uns immer etwas ganz besonderes, deshalb ist die Nervosität vielleicht auch ein bisschen größer als sonst“, grinst Jini Meyer.
Mit Laith Al-Deen und Gregor Meyle haben sie und die vier Jungs sich schon zwei besondere Freunde eingeladen, jetzt aber hat die Band auch die zwei Vorgruppen ausgewählt, die beim Open Air-Konzert die Gelegenheit bekommen sollen, sich zu präsentieren. „Beide Bands, Kendis und &theskywalker haben großes musikalisches Talent, wir freuen uns, sie in Hemer als Supportacts mit dabei zu haben“, sagt Drummer und Bandchef Jan Zimmer.

Kendis

Kendis – vier Musiker, vier Charaktere, eine gemeinsame Vision. Mit all ihrer Erfahrung und Leidenschaft schaffen Kendis etwas, das in der heutigen Rockmusiklandschaft immer seltener wird: Einen eigenen Sound mit hohem
Wiedererkennungswert und großen Melodien. Die noch junge Erfolgsgeschichte von Kendis beginnt mit Sänger und Songwriter Sascha
Miskovic. Anfang des Jahrtausends steht der klassisch ausgebildete Pianist als Frontmann der deutschen Alternative-Hoffnung Black Milk auf den größten Bühnen der Republik. Trotz Tourneen durch Europa und guter Chartplatzierungen löst sich die Band auf. Bald quillt Saschas Schublade über vor fertigen Songs, doch es fehlt die passende Band. Als Sascha, Drummer Robin Stirnberg, Gitarrist Christian Sträter und Bassist Christopher Heimer
das erste Mal in einem Hagener Proberaum zusammentreffen, liegt vom ersten Ton an diese magische, vor Spannung knisternde Energie in der Luft, die ganz große Rockbands ausmacht.
Nach einer starken Debüt-EP, Radio-Airplay und unzähligen Auftritten in ganz Deutschland (u.a. als Support für Juli und Sunrise Avenue) sind Kendis 2012 eingespielt und hungrig darauf, sich dauerhaft auf der großen Bühne zu etablieren. Fans reisen aus dem Ausland zu den Konzerten an und Saschas Version von „The Kill“ (30 Seconds to Mars) begeisterte im Rahmen des Supertalents auf RTL ein Millionenpublikum.
Die große Medienpräsenz nutzte die Band, um den nächsten Schritt zu machen. Im Frühjahr 2013 ist das erste Kendis-Album erschienen, produziert von Fabio Trentini (u.a. Guano Apes, H-Blockx, The Intersphere), der das Potenzial des Quartetts erkannt hat. Am kommenden Samstag steht die Band auf der Bühne des Grohe-Forums.

'&theskywalker'

Zum Auftakt des Abends bekommt eine ganz junge Iserlohner Band die Chance ihr Können zu zeigen. `&theskywalker´ bestehen aus fünf Musikern aus dem Raum Iserlohn, die schon seit dem Teenageralter befreundet sind und gemeinsam Musik machen. Sie standen unter anderem für diverse kirchliche Veranstaltungen auf der Bühne. Nachdem jeder für ein paar Jahre seine eigenen Wege ging, fanden sie letztes Jahr wieder zusammen und gründeten zum Jahresanfang 2013 die Top 40 Cover-Band `&theskywalker´. Bekanntlich haben schon ganz andere Bands ihren Erfolgsweg mit Coversongs begonnen.
Tickets für `LUXUSLÄRM & Friends 2013´ gibt es im Vorverkauf zum Preis von 24,90 Euro zzgl. Gebühren. Dauerkarten XXL-Besitzer sparen beim Kauf im Ticketshop des Sauerlandparks Hemer 20 Prozent. Die Tore am Samstag, 13. Juli öffnen sich um 17 Uhr, LUXUSLÄRM steht ab 20 Uhr auf der Bühne.

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.