Wanderung im nördlichen märkischen Sauerland

Landschaft bei Breckerfeld
13Bilder

Diese Amateurfotos eines Wanderfreunds entstanden auf einer Wanderung bei herrlichem Wetter am Samstag, dem 21. August 2010. Ausgangspunkt war Schalksmühle. Der Weg führte zunächst in südliche Richtung ein Stück entlang dem Flüsschen Hälver und schwenkte dann nach Nordwesten ab. Über Streitstück, Magdheide, Görfeld und Landwehr ging es zum Südzipfel der Ennepetalsperre. Hier wurde dem östlichen Uferweg nach Norden gefolgt, bis der Wanderweg nach etwa 1 1/2 km scharf nach Nordosten abknickt. Über Wittenstein und Kückelhausen wurde schließlich Breckerfeld erreicht. Gesamt-Wanderzeit: ca. 7 Stunden.
Die Strecke führt durch einen Teil des nördlichen märkischen Sauerlands. Es handelt sich hierbei um eine vielgestaltige und interessante Mittelgebirgslandschaft, deren Topografie von im Durchschnitt 300-400 m hohen Höhenrücken und tief eingeschnittenen Tälern geprägt wird. Wald und offene Flächen wechseln einander ab. Trotz der vergleichsweise ungünstigen klimatischen Verhältnisse und der meist geringen Bodenqualität wird in diesem Raum wie schon seit Jahrhunderten Landwirtschaft betrieben. Allerdings sind ein Großteil der Landwirtschaftsbetriebe Nebenerwerbsbetriebe. Auf der beschriebenen Wanderstrecke begegnet man den verschiedenen landwirtschaftlichen Nutzungsarten und den dadurch geschaffenen unterschiedlichen Kulturlandschaftsformen. Auf den witterungsbedingt schwierigeren Höhenlagen herrschen die Grünlandwirtschaft und die Milchviehhaltung vor. Ackerland macht einen geringeren Teil der landwirtschaftlichen Fläche aus (im Märkischen Kreis insgesamt sind es etwa 36 %). Das Ackerland dient vorwiegend dem Getreideanbau. Mais wird ausschließlich zur Milchviehfütterung und zur Mast angebaut. Der Getreide- wie auch der Maisanbau haben in letzter Zeit sogar noch zugenommen. Immer mehr sieht die Landwirtschaft in dieser Region heute aber neben der Produktion hochwertiger Nahrungsmittel zu Versorgung der Bevölkerung auch die Erhaltung der typisch sauerländischen Landschaft als ihre Aufgabe an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen