volles Haus und gute Stimmung beim Pestalozzi-Schulball

beim Schulball tummelten sich insgesamt über 500 Gäste – Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte und Ehemalige – in der herbstlich geschmückten und schön ausgeleuchteten Aula und im gesamten Untergeschoss des Pestalozzi-Gymnasiums. In den ersten beiden Stunden wurden sie bestens unterhalten durch musikalische Beiträge, Theaterszenen und Akrobatik-Vorführungen von PG-Schülergruppen (siehe in Kürze unten), Akrobaten des Circus SchnickSchnack und die Moderation von Dilan und Wibke. Danach sorgten „Die Stimmungsbringer“ (der Name ist Programm) für eine permanent volle Tanzfläche. So wurde der Schulball zu einer ausgelassenen Party bis tief in die Nacht. Für das leibliche Wohl sorgten das von Eltern und Pestro-Mitarbeiterinnen gestaltete Buffet und Getränkestände sowie ein Nacht-Imbiss mit Currywurst. Ein Fotoshooting mit Lukas Neweling gab die Gelegenheit zu professionellen Bildern.
Fotos des Schulballs sind auf der Schulhomepage www.pgherne.de zu sehen.

Autor:

Volker Gößling aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.