Bahneröffnung mit viel Prominenz

Freuen sich auf das Bahneröffnungs-Sportfest (von links): Burkhard Ladewig (TV  Wanne), Dirk Plötzke und Michele Wolfram (beide Sparkasse), Klaus Peter Grunwald und Thomas Callen (beide TV Wanne). WB-Foto-Detlef Erler
  • Freuen sich auf das Bahneröffnungs-Sportfest (von links): Burkhard Ladewig (TV Wanne), Dirk Plötzke und Michele Wolfram (beide Sparkasse), Klaus Peter Grunwald und Thomas Callen (beide TV Wanne). WB-Foto-Detlef Erler
  • hochgeladen von Bernhard W. Pleuser

Es ist ein Termin mit großer Tradition: Das Bahneröffnungs-Sportfest des TV Wanne 1885. Viel Sportler-Prominenz wird sich auch dieses Mal einfinden. Um 13 Uhr geht es am 1. Mai los im Stadion Wanne-Süd mit dem ersten Highlight der Leichtathletiksaison.

Keine Mühen hat Organisator Klaus Peter Grunwald von der Leichtathletik-Abteilung des TV Wanne gescheut, um das Sportfest zu einem Höhepunkt des Sportjahres zu machen.
Knapp 70 Vereine haben sich zur Teilnahme bei ihm gemeldet. „Wir haben die Zusage von Caudia Rath von der LG Eintracht Frankfurt, sowie von Robin Erewa vom TV Wattenscheid 01, die über 100 Meter den Stadion-Rekord verbessern wollen“, weckt Grunwald Neugierde. „Beim Speerwurf der Männer wird Antoine Wagner von der LG Ratio Münster an den Start gehen. Johann Gerok vom LC Paderborn und Andreas Probst von der Düsseldorfer TV versuchen beim Kugelstoßen der Männer, den bestehenden Stadion-Rekord zu verbessern.“
Erwartet werden Teilnehmerinnen von der WM in Daegu über 100 Meter der Frauen: Yasmin Kwadwo vom TV Wattenscheid 01 wird mit Annika Drozek (TV Gladbeck) an den Start gehen. Mit von der Partie sind zudem im Speerwurf der Frauen Leonie Große (LG Ems Warendorf) und Katharina Kaufmann (DJK GW Werl). Dazu gesellen sich die Werferinnen aus dem Team Westfalen.
Etwa 185 Sportler haben im vergangenen Jahr an den Bahneröffnungs-Wettkämpfen teilgenommen. „In diesem Jahr wünschen wir uns, dass es 200 werden“, betont Grunwald. 70 Kampfrichter bewerten die Leistung in 58 Wettbewerben. Die Besten dürfen sich auf Sonderpreise und Sachpreise freuen. Urkunden gibt es jeweils für die ersten Sechs.
Zahlreiche freiwillige Helfer kümmern sich um die Bewirtung. Nicht nur ein Getränkewagen steht bereit, sondern auch ein Grill. Kaffee und Kuchen gibt es selbstverständlich auch.
Ein paar mehr Zuschauer könnten durchaus den Weg ins Stadion finden: 2011 waren es um die 500. Der Eintritt ist frei.
Aber eines ist klar: „Ohne das Sponsoring der Sparkasse wäre dieses Sport-Ereignis nicht möglich“, betont Burkhard Ladewig vom Vorstand des TV Wanne 1885.
Die Veranstaltung endet gegen 17 Uhr. Wir drücken gerne die Daumen für schönes Wetter!

Autor:

Bernhard W. Pleuser aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen