Schlosskonzerte präsentieren Top-Künstler

Das Prometeo Quartett spielt im Rahmen der Schlosskonzerte.
  • Das Prometeo Quartett spielt im Rahmen der Schlosskonzerte.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Thorsten Seiffert

Die Hertener Schlosskonzertreihe, organisiert von der Musikschule Herten, ist seit Langem ein regional anerkanntes Aushängeschild. Zum 13. Mal treten junge hochbegabte Nachwuchskünstler der Reihe „Best of NRW“ im Hertener Schloss auf. Nach dem erfolgreichen Saisonbeginn mit dem Neujahrskonzert geht es bereits am Sonntag, 29. Januar, um 11 Uhr mit Filip Erakovic weiter.

Der junge Mann begeistert die Zuhörer mit einem sehr besonderen Hörgenuss: dem Akkordeon.
„Für mich ein klarer Favorit. Ein Akkordeon - in dieser Perfektion - ist nur sehr selten als Soloinstrument zu hören“, beurteilt Sabine Fiebig, Leiterin der Musikschule den serbischen Musiker. Seit 2010 ist Filip Erakovic Stipendiat der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung.
„2012 bieten wir den Musikbegeisterten wieder eine bunte Vielfalt verschiedenster musikalischer Ensembles“, verspricht Sabine Fiebig. Noch weitere Stipendiaten konnten für Konzerte gewonnen werden. So tritt im März das Duo Andrey Rozendent (Violine) und Daria Tschaikowskaja (Klavier) auf.
Eine ungewöhnliche instrumentale Verbindung findet auch im Oktober mit dem Duo SyrinxX statt (Querflöte und Gitarre). Das junge Ensemble verspricht ein selten so zu hörendes Klangspektrum.„Der Festsaal des Schloss Herten bietet gerade Sängerinnen und Sängern einen Akustik-Raum, der immer wieder favorisiert wird, um dort zu singen“, freut sich Sabine Fiebig.
Daher sei es eine besondere Freude, dass Laurie Gibson, begleitet von Ulrich Raue am Klavier, im Juni dort ein Konzert geben wird. Laurie Gibson ist regelmäßig zu Gast an vielen europäischen Theatern und eröffnete 2005 die Spielzeit mit einer grandios gefeierten „Tosca“ am Pfalztheater. Ebenfalls ein Highlight wird der Auftritt des Prometeo Streichquartetts.
Das Konzert hat bereits das Interesse des WDR geweckt und wird daher für die Hörfunkwelle WDR3 aufgezeichnet. Die vier italienischen Musiker reisen übrigens für dieses Konzert extra aus Mailand an, um im Februar im Schloss Herten das Konzert zu geben. Das Duo Liv und Marian Migdal ist im April bei uns zu Gast. Vater und Tochter präsentieren gemeinsam bekannte Kompositionen der Geigenliteratur. Liv Migdal ist ein Ausnahmetalent: Bereits mit drei Jahren begann sie mit dem Geigenspiel, gewann mehrfach den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und wurde mit elf Jahren als Jungstudentin an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock aufgenommen.
Im Dezember beschließt das Kammerorchester Sinfonietta Köln unter der Leitung von Cornelius Frowein die diesjährige Konzertreihe. Eine perfekte Einstimmung auf das Weihnachtsfest 2012.

Autor:

Thorsten Seiffert aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen