Trickfilmer der CreativWerkstatt erobern Festivals

 Das Trickfilmteam von „Monstropolis“.

Trickfilmer der CreativWerkstatt haben allen Grund zum Jubeln. Gleich mehrfach hat sich ihre Knetanimation „Monstroplis“ für ein Film-Festival qualifiziert. Der im letzten Jahr gedrehte Film feierte bei der „54. Werkstatt der Jungen Filmszene“ in Wiesbaden Premiere.
Am Freitag, 5. Juli, hebt sich beim Landeswettbewerb „DrehMOMENTE“ erneut der Vorhang: Die Veranstaltung im großen Kinosaal des Dortmunder U beginnt um 14 Uhr, danach gibt eine Jury die diesjährigen Gewinner bekannt.
Die Geschichte hat sich eine Gruppe von Zehn- bis Vierzehnjährigen ganz allein ausgedacht: Ein Junge verbringt seine Ferien am Meer. Über eine Wasserrutsche gelangt er in eine Unterwasserstadt, die von den seltsamsten Figuren bevölkert wird. Auch bei der Gestaltung der Figuren und Kulissen, der Animation und der Vertonung bewiesen sie jede Menge Fantasie und handwerkliches Geschick. Unterstützung erhielten sie von Alex Beste und Henning Rosenbrock von "2spurfilm".
Im August folgt einer Vorführung beim internationalen "43. Open-Air-Filmfest" im hessischen Weiterstadt. Am Montag, 12. August, startet daraufhin das neue Trickfilmprojekt "Unternehmen Tarnkappe" der CreativWerkstatt. Mit verschiedenen Tricktechniken lassen sich die Teilnehmenden dabei selbst Verschwinden. In dem Ferienworkshop sind noch Plätze frei. Infos erhalten Interessierte unter der Telefonnummer (0 23 61) 307 805.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen