Halde Hoheward: Es geht voran

3Bilder

Es ist eine endlose Geschichte: Seit 2009 ist das Himmelsobservatorium auf der Halde Hoheward abgesperrt.

Schnell nach Eröffnung waren die Schweißnähte gerissen. Das Landgericht Bochum hat immer noch nicht entschieden, wer den Pfusch am Bau zu verantworten hat.
Bauherr des Observatoriums ist der Regionalverband Ruhr (RVR). Die Schweißnähte sind jetzt repariert worden und mittlerweile wird fleißig gearbeitet, damit die letzten Risse beseitigt werden können.

Autor:

Thorsten Seiffert aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen