Veranstaltung zum Volkstrauertag
Gedenken an Opfer von Krieg und Gewalt

Eine Ansprache von Bürgermeister Fred Toplak und die Kranzniederlegung gehören ebenfalls zu den Programmpunkten der Veranstaltung.
  • Eine Ansprache von Bürgermeister Fred Toplak und die Kranzniederlegung gehören ebenfalls zu den Programmpunkten der Veranstaltung.
  • hochgeladen von Lokalkompass Herten

Der Volkstrauertag ist ein bedeutender Bestandteil der deutschen Erinnerungskultur. An diesem Tag gedenkt man der Opfer von Krieg und Gewalt, aber auch von Terrorismus und politischer Verfolgung. In Herten findet am Sonntag, 17. November, um 10 Uhr eine städtische Gedenkveranstaltung am Margarete-Stein-Platz in Herten-Mitte statt.

In diesem Jahr gestalten Schülerinnen und Schüler des Städt. Gymnasiums, der Martin-Luther-Schule, der Willy-Brandt-Realschule und der Siebenbürger Sachsen die Veranstaltung. Musikalisch begleiten der MGV Eintracht 1877 Herten den Volkstrauertag.

Eine Ansprache von Bürgermeister Fred Toplak und die Kranzniederlegung gehören ebenfalls zu den Programmpunkten der Veranstaltung. Im Anschluss wird Kirsten Noetzel, Leiterin des Stadtarchivs, für alle Interessierten einen kurzen Rundgang durch die Innenstadt zum Thema "Ende des Zweiten Weltkrieges" anbieten.

Um 12 Uhr beginnt ein Schweigemarsch vom Marktplatz Westerholt zum Ehrenmal in Westerholt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind auch dazu herzlich eingeladen. Dort gestalten ebenfalls die Schülerinnen und Schüler der Martin-Luther-Schule mit einem Beitrag die Veranstaltung. Die Martinsbläser und ein Männerquartett sorgen für die musikalische Begleitung. Bürgermeister Fred Toplak hält eine kurze Rede und legt gemeinsam mit den Vertreterinnen und Vertretern der Organisation "Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge" einen Kranz nieder.

Autor:

Lokalkompass Herten aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.