MSC Herten mit 5 Westfalenmeister- und zwei Vizemeistertiteln

Die vier Westfalenmeister des MSC Herten: Noel Eisert, Maja Braun, Devin Jürgensmeyer und Maurice Brennholt
  • Die vier Westfalenmeister des MSC Herten: Noel Eisert, Maja Braun, Devin Jürgensmeyer und Maurice Brennholt
  • hochgeladen von Margret Braun

ADAC Westfalenmeisterschaft Kart-, Roller- und Fahrradturnier 
Die ADAC Westfalenmeisterschaft im Turniersport ist beendet. Der MSC Herten ist mit 9 von 10 möglichen Siegen Westfalenmeister in der Mannschaftswertung geworden.
Im Kart Turnier erlangten die Hertener Motorsportler in 4 Altersklassen 3 Westfalenmeistertitel:
Klasse 1: Maja Braun (mit 8 von 10 möglichen Siegen)
Klasse 3: Noel Eisert (7 von 10 Siege)
Klasse 4: Devin Jürgensmeyer (9 von 10 Siegen) Direkt dahinter Maurice Brennholt als Vizemeister. und Daniel Gerber mit dem 5. Platz. Auch sonst steht Herten in der Meisterschaft sehr gut da: In Klasse 2 wurde Luis Quade Dritter, Mattia Di Carlo Sechster und Max Macicek Achter. Und das obwohl er mit einem angebrochenen Arm nicht an allen Wettbewerben teilnehmen konnte. In Klasse 3 belegte Marlon Warich in der Meisterschaft Platz 6. Besonders stolz ist Jugendgruppenleiter Karsten Jürgensmeyer auf unsere Youngster in Klasse 1. Robin Braun beendete seine erste Turniersaison mit Platz 6 in der Meisterschaft. Valerio Di Carlo belegte Platz 8 und sein kleiner Bruder Riccardo Platz 11. Julian Krisch nahm zum allerersten Mal überhaupt an Wettbewerben teil und schaffte es auf Platz 13.

Doch unsere jungen Motorsportler sind nicht nur auf vier sondern auch auf zwei Rädern sehr erfolgreich.
Maurice Brennholt sicherte sich den Westfalenmeistertitel im Roller Turnier Klasse 2. Daniel Gerber wurde 4. Noel Eisert belegte Platz 7 und Devin Jürgensmeyer Platz 9.
In Klasse 1 (ab 12 Jahre) belegte Marlon Warich Platz 7. Mattia Di Carlo und Luis Quade Platz 11 und 13. Für die ersten Turniere auf dem Roller und dazu noch sehr frostigen Temperaturen bei den Wettbewerben eine sehr gute Leistung.

Im Fahrrad Klasse 2 geht der Vizemeistertitel dank Valerio Di Carlo ebenfalls an den MSC Herten. Robin Braun (Klasse 1) und Maja Braun (Klasse 2) belegten beide den 3. Platz. Rang 10 und 11 gingen an Riccardo Di Carlo und Julian Krisch.

Damit ging eine sehr erfolgreiche Turniersaison zu Ende. Viel Zeit zum Ausruhen hat die Jugendgruppe nicht, denn jetzt steht der Wechsel zur Slalom Saison an. Nur knapp vier Wochen haben die jungen Motorsportler Zeit sich auf die neuen Karts und den völlig andern Parcours einzufahren. Denn dann startet schon der erste Wertungslauf zur ADAC Slalom Meisterschaft. Mit den guten Ergebnissen der letzten Wochen sind Jugendgruppenleiter und Trainer zuversichtlich, das auch die Slalom Saison sehr erfolgreich wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen