Taekwondo Prüfung nach Vorgabe der World Taekwondo Federation in Herten

2Bilder

Einige Prüflinge mussten Angriffe von mehreren Seiten abwehren und die Gegener im Anschluss kampfunfähig machen.

Die Wirkung der verschiedenen Hand- und Fußtechniken mussten im Anschluss an Holzbrettern demonstriert werden. So wurden Bretter mit der Handkante, mit der Faust und mit den Füßen zerschlagen und zertreten.

Am Ende des Tages gab es aber frohe Gesichter, denn alle haben bestanden.

Der 43 Jahre alte Prüfling Yüksel Gökce war an diesem Tag der Prüfungsbeste und übersprang einen Gürtelgrad von blau direkt auf den roten Gürtel. Jetzt bleibt ihm noch eine Schülerprüfung und dann muss er sich auf seine Schwarzgurtprüfung vorbereiten die mit Abstand die schwierigste wird.

Folgende Hertener haben die Prüfung bestanden:

Levent Wiedermann bestand zum weißgelben Gurt, Christopher Loomann bestand zum grünblauen Gurt, Hakan und Yasin Gökce bestanden beide zum blauroten Gürtel und Yüksel Gökce bestand zum roten Gürtel.

Autor:

Ugur Sener aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.