Arras-Freunde-Herten luden ein
Köstlicher geht es nimmer

12Bilder

Die Arras-Freunde-Herten haben die Sommerpause mit einem außergewöhnlichen Essen eingeläutet. Wie jedes Jahr stand die Küche der Familienbildungsstätte zur Verfügung.

Unter dem Motto „vive la France“ mit Bernd Adamaschek hat dieser ein 7gängiges Menu auf den Tisch gebracht, dem die Note „einmalig“ verliehen wurde. Die Hilfsköche der Arras-Freunde waren auch voll bei der Sache und jede Gruppe bereitete unter der Leitung des Chefs de cuisine eine Speise zu, die sie dann servierte. Passende Weine rundeten den Gaumenschmaus ab.

Als Dank für die Organisation und die Ideen zu diesem Essen bekam der Chef eine personalisierte Kochschürze, die der erste Vorsitzende Dr. Karl Ott mit einer kleinen humorvollen Rede überreichte. Ideen für das nächste Kochen im kommenden Jahr waren auch schon vorhanden. Man darf sich also schon einmal darauf freuen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen