Konzept ist modifiziert worden
Lichterwald findet doch statt

Das Schloss ist in diesem Jahr nicht mehr Mittelpunkt der Veranstaltung. Vielmehr wird der Park beleuchtet.
  • Das Schloss ist in diesem Jahr nicht mehr Mittelpunkt der Veranstaltung. Vielmehr wird der Park beleuchtet.
  • Foto: Kathrin Popanda
  • hochgeladen von Thorsten Seiffert

Nachdem der Heimat- und Verkehrsverein beschließen musste, dass eine erneute Austragung des Lichterwaldes in diesem Jahr die "ehrenamtliche Möglichkeiten" des Vereins übersteige, schien es so, als müssten die Hertener in diesem Jahr auf die beliebte Veranstaltung verzichten.
Nun springt scheinbar kurzfristig mit der Kontrollplan GmbH (Schwarzkaue) ein kommerzieller Anbieter ein und richtet den Lichterwald am 8. und 9. Dezember aus. Das Konzept wurde dafür verändert und das Schloss ist nicht länger Mittelpunkt des Spektakels. Dafür geht es in den Schlosspark, wo unterschiedliche Lichtinstallationen zu sehen sein werden.
Dazu gibt es Kunsthandwerk aus verschiedenen Orten sowie gemeinnützige Vereine, die sich präsentieren können. An rund zehn unterschiedlichen Imbissbuden, Getränkeständen und in kleinen Zelten gibt es unter anderem Winzerglühwein, hausgemachte Creme Brulee und Hausmannskost.
Für die Kleinen ist auch gesorgt - es wird Kakao und Kinderpunch geben. Dazu einen Zauberer und natürlich den Weihnachtsmann. Der zentrale Punkt wird in diesem Jahr die Orangerie sein. Dort wird sich eine kleine Bühne befinden, an der die Tage musikalisch begleitet werden. Besucher können gegen eine Spende Steinkohle erwerben und diese als persönlichen Abschied in einer großen Glutschale am Herkulesplatz verbrennen.
Die Eingänge zur Veranstaltung sind die üblichen Parkeingänge, Resserweg und am Schlosspark.
Die Schwarzkaue Eventlocation hat die Veranstaltung in diesem Jahr übernommen, weil sich kein anderer Veranstalter gefunden hat. Andreas Weidner, ein Mitglied des Orangerie-Fördervereins und seit Kindesbeinen an begeistert vom Schlosspark, hat die Veranstaltung übernommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen