Raub auf Restaurant in Hilden / Täter versprüht Pfefferspray

Trotz sofortiger Fahndung entkam der Täter.

Bei einem Raub auf ein Restaurant in Hilden verletzte der Räuber den Betreiber mit Pfefferspray und Schlägen. Der Täter entkam unerkannt ohne Beute.

Am Freitagabend, 12. Oktober, sahen drei Zeugen gegen 23.00 Uhr einen schweren Raubüberfall auf ein Restaurant auf der Richrather Straße aufmerksam. Sie verständigten sofort die Polizei.

Räuber setzt Pfefferspray ein

Zu dem Zeitpunkt betrat eine bislang unbekannte männliche Person das Restaurant und sprühte unvermittelt Pfefferspray ins Gesicht des 40jährigen Restaurantbetreibers aus Hilden. Zudem schlug der Täter auf diesen ein und griff nach den Tageseinnahmen, die der Geschädigte in der Hand festhielt. Nach einer Rangelei ließ der Täter vom Geschädigten ab und flüchtete fußläufig, vermutlich ohne Beute, in Richtung Schützenstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte bislang nicht zur Festnahme des Täters.

Kräftige Statur

Der Täter konnte durch den Geschädigten wie folgt beschrieben werden:
männlich, zirka 1,75 bis 1, 80 Meter groß, kräftige Statur, bekleidet mit einem schwarzen Pullover mit weißer Aufschrift im Brustbereich, eine schwarze Sturmhaube mit Augenschlitz, sowie schwarze Handschuhe.
Das Opfer wurde leicht verletzt durch die Rettungskräfte vor Ort versorgt.

Weitere Zeugen des Vorfalls, die zu diesem Sachverhalt sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Hilden, Tel.: 02103/8986410, in Verbindung zu setzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen