Rentner verwechselt Gas- mit Bremspedal

Nach mehreren Unfällen prallte der Ford gegen einen Mini. Foto: Polizei
  • Nach mehreren Unfällen prallte der Ford gegen einen Mini. Foto: Polizei
  • hochgeladen von Michael Köster

Ein Gesamtschaden von mehr als 25.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 14.45 Uhr an der Einmündung Walder Straße/Ostring in Hilden.

Ein 84-jähriger Autofahrer war mit seinem Ford B-Max von der Fahrbahn abgekommen, hatte eine Verkehrsinsel überfahren und dabei ein Verkehrszeichen aus dem Boden gerissen. An der Einmündung Walder Straße überquerte er anschließend einen Gehweg und fuhr auf einen Parkplatz, wo er einen geparkten VW Polo rammte. Trotz der Kollision setzte der Rentner seine Fahrt fort, durchbrach einen Metallzaun und fuhr auf dem Parkplatz einer angrenzenden Firma gegen einen geparkten Mini. Bei der Kollision wurde der 84-Jährige leicht verletzt. Er gab an, er habe Gas- und Bremspedal verwechselt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen