Ehrenpass Hilden wird vergeben
Kandidaten gesucht

„Mit der Auszeichnung wollen wir den Blick auf die Menschen lenken, die unbemerkt von der Öffentlichkeit im Kleinen Großes leisten“, sagt Bürgermeisterin Birgit Alkenings.
  • „Mit der Auszeichnung wollen wir den Blick auf die Menschen lenken, die unbemerkt von der Öffentlichkeit im Kleinen Großes leisten“, sagt Bürgermeisterin Birgit Alkenings.
  • Foto: Stadt Hilden
  • hochgeladen von Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden

Seit 2005 verleiht die Stadt Hilden alle zwei Jahre den Ehrenamtspass. Damit werden 100 Bürger geehrt, die sich in besonderem Maße um das Wohl der Allgemeinheit in Hilden verdient gemacht haben.

„Mit der Auszeichnung wollen wir den Blick auf die Menschen lenken, die unbemerkt von der Öffentlichkeit im Kleinen Großes leisten“, erklärt Bürgermeisterin Birgit Alkenings. „Das können Vereinsmitglieder sein, aber auch der Nachbar, der jede Woche beim Einkauf hilft, Jugendliche, die beim Senioren-Mittagstisch mit anpacken oder die ehrenamtliche Nachhilfelehrerin.“ Voraussetzung für den Ehrenamtspass ist eine mindestens fünfjährige regelmäßige ehrenamtliche Tätigkeit, die bis auf eine Aufwandsentschädigung von maximal 180 Euro im Jahr nicht vergütet ist.

Freier Eintritt für ausgewählte Veranstaltungen

Der Ehrenamtspass berechtigt zum freien Eintritt in ausgewählte Kulturveranstaltungen und Museen. Aber auch Wertgutscheine, zum Beispiel für das Schwimmbad, sind in dem Bonusheft für die Karteninhabe enthalten.
Die Empfehlung muss neben Name und Anschrift auch eine Begründung sowie eine kurze Beschreibung der ehrenamtlichen Tätigkeit enthalten. Bei mehr als 100 Anregungen trifft eine Arbeitsgruppe die Auswahl. Die Vorschläge werden dazu anonymisiert. Die Jury besteht aus je einem Vertreter der Katholischen und Evangelischen Kirche, der Arbeiterwohlfahrt, des Stadtsportverbandes, der Feuerwehr, des Kultur- und Jugendamtes sowie einem Vertreter der Schiedsleute.
Für die Jahre 2020 und 2021 können ab sofort Personen vorgeschlagen werden.

Frist beachten

Die Frist endet am 6. September 2019. Die Vorschläge können mittels Formular (www.hilden.de/ehrenamt) oder formlos per Brief eingereicht werden an buergermeisterbuero@hilden.de. Das Team Bürgermeisterbüro beantwortet auch gerne Fragen unter dieser E-Mailadresse oder unter der Telefonnummer (02103) 72-105.

Autor:

Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.