Familien- und Sommerfest am 1. September im Anita-Thyssen-Heim
„Auf Tuchfühlung mit den Rettungshunden“ und der wichtigen Arbeit des BRH-Bundesverbandes

2Bilder

 Am 1. September von 10  bis 17 Uhr können sich Inzteressierte tiefe Einblicke in die Arbeit des Bundesverbandes Rettungshunde verschaffen. Das Tag der offenen Tur am Lindhagenweg 20, 46569 Hünxe, steht unter dem Motto "Auf Tuchfühlung mit den Rettungshunden". 

Auf dem 75.000 Quadratmeter großen Gelände des ehemaligen Anita-Thyssen-Heims entstand 2018 das weltweit erste Schulungszentrum nur für Rettungshundeführer und Einsatzkräfte – der BRH Bundesverband Rettungshunde.  Einst war das ATH eine Erholungsstätte für die Belegschaft. Lehrlinge verbrachten hier einen Teil ihrer Ausbildung. Papageien, Ziegen und Rehe fanden eine Herberge.

Vielen Hünxern & Anrainern ist das Anwesen als Naherholungsgebiet, mit Volieren und Wildgehegen, Wasserbecken, Minigolf-Anlage und Großschachfeld, noch bekannt. Vieles hat sich seitdem verändert.

Im Rahmen des diesjährigen Familien- und Sommerfestes plant der BRH daher eine kleine Ausstellung, unter dem Titel: „Anita-Thyssen-Heim DAMALS und HEUTE“ und bittet die Leser um Unterstützung. Gesucht werden Fotos aus vergangenen Tagen. Angaben zum Motiv, Fotografen und Aufnahmejahr sind wünschenswert und werden mit veröffentlicht. Gerne können auch ein paar Erinnerungen dazu verfasst werden.

Zusendungen bitte an: BRH Bundesverband Rettungshunde e.V., Lindhagenweg 20, 46569 Hünxe, info@bundesverband-rettungshunde.de

Das Vereinsheim in Hünxe-Bruckhausen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen