Vom Kiliansdom bis zur Dechenhöhle
(Vor-)Weihnachtliches in Letmathe in vielen Facetten und an unterschiedlichen Orten

Der Besuch des Nikolaus darf natürlich auf auf dem Weihnachtsmarkt Letmathe nicht fehlen. Archivfoto: Greitzke
  • Der Besuch des Nikolaus darf natürlich auf auf dem Weihnachtsmarkt Letmathe nicht fehlen. Archivfoto: Greitzke
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Kiliansdom, Friedenskirche, Haus Letmathe, City, Dechenhöhle: In der Advents- und Weihnachtszeit wird in Letmathe an vielen Orten christlich, historisch, besinnlich, feierlich und fröhlich gefeiert.

Die Advents- und Weihnachtszeit wird auch in Letmathe wieder in den unterschiedlichsten Facetten gefeiert. Nachfolgend bieten wir unseren Lesern einen Überblick über die unterschiedlichen Veranstaltungen und Orte:


Kiliansdom


6. Dezember, 17 Uhr: Das achte feierliche, ökumenische Eröffnungskonzert mit Kolpingjugendorchester, Kolpingchor, Gospelchor und der Sopranistin Cristina Piccardi (Brasilien).
15. Dezember, 16 Uhr: Ein Musikerlebnis der Extraklasse ist der Auftritt zum Abschluss der Weihnachtsmarkttage mit der Concertband des Musikvereins der Kolpingfamilie unter der Leitung von Daniel Asmuth. Anschließend erfolgt am Haus Letmathe die Ankunft und Aussegnung des Friedenslichtes aus Bethlehem unter dem Motto „Mut zum Frieden“.


Haus Letmathe


6. bis 8. und 13. bis 15. Dezember (FR: 17 bis 22 Uhr, SA: 14 bis 22 Uhr, SO: 14 bis 21 Uhr): In der attraktiven Parkanlage, vor dem historischen Gemäuer „Haus Letmathe“ und in unmittelbarer Nähe des über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Kiliansdoms entwickelt der Letmather Weihnachtsmarkt jährlich seinen Charme. Die stimmungs- und liebevoll gestalteten Weihnachtshütten und ihre dekorative Beleuchtung sind ein besonderes Attribut des Marktes. In das Reich der Märchen entführt Frau Holle erzählerisch an allen Tagen (Ausnahme: 15. Dezember). Wenn die Glocken des St. Kilian um 18.05 Uhr verhallen, öffnet Frau Holle das Fenster zum Hof und lässt es kräftig schneien. An allen Tagen besucht der Nikolaus den Weihnachtsmarkt und freut sich darauf, mit den Kindern zu singen und leckere Stutenkerle zu verteilen. Für die musikalische Unterhaltung sorgen am 7. Dezember der Sängerbund Letmathe und am 13. Dezember die Bläserklasse des Gymnasiums (jeweils 17.30 Uhr)
Der Förderverein Haus Letmathe öffnet an allen Tagen den zauberhaft dekorierten Gewölbekeller. Die stimmungsvolle und einzigartige Atmosphäre des Kellers lädt ein, um in gemütlicher Runde Punsch und Schnittchen oder Glühwein mit Stollen zu genießen und dazu den Klängen der adventlichen Musik zu lauschen. Dazu musiziert an den Wochenenden von 17 bis 18 Uhr Siegfried Paroth am Klavier.
Das Haus Letmathe erstrahlt außen sowie innen in festlichem Glanz. In den Räumen der Bücherei, im Clara-Deneke-Saal und in einigen Räumen des Heimatmuseums bieten rund 25 Aussteller Kunsthandwerk, wie Schmuck, Keramik, Floristik, Holzdekoration, Book-Art, Handarbeiten, sowie Gebäck, Pralinen, Marmelade und Likör an. Das Heimatmuseum lädt auf der Galerie zur Skulpturenausstellung ein.
Spiel und Spaß erwartet die jüngsten Besucher in der Kinderbücherei im Haus Letmathe. Die Kinderbücherei befindet sich in der ehemaligen Küche im Keller des alten Herrenhauses. Dort gibt es einen 6 Meter tiefen mittelalterlichen Brunnen, der mit einer Glasplatte abgedeckt und von innen beleuchtet ist. Der Brunnen ist der Eingang zum „Märchenreich“ und wird vom Froschkönig bewacht.


Weihnachtstreff in der City


1. bis 31. Dezember, tägl. 11 - 20 Uhr: Unter dem Motto „Shoppen und Genießen“ verwöhnt die Werbegemeinschaft vor der Sparkasse mit kulinarischen Genüssen, Glühwein, Weihnachtsüberraschungen und einem Weihnachtsbaumverkauf. Am 6. Dezember besucht zudem der Nikolaus mit Engeln die City


Friedenskirche


8. Dezember, 18.00 Uhr: Die Friedenskirche, ohnehin bekannt für außergewöhnliche Musikveranstaltungen, wartet am Sonntag, 8. Dezember, 18.00 Uhr, mit einem weiteren Höhepunkt auf. Aufgeführt wird das Weihnachtsoratorium von J. S. Bach, und zwar die Teile 1, 3, und 6 mit Pauken und Trompeten. Neben den Solisten Romy Petrick, Sopran, Sonja Koppelhuber, Alt, Marcel Reijans, Tenor, Sebastian Noack, Bass, und dem Neuen Bach-Collegium NRW wird der Märkische Motettenkreis Iserlohn „Collegium Cantorum“ unter der Leitung von Kantor Dr. Wolfgang Besler musizieren. Ermäßigte Eintrittskarten gibt es in der Buchhandlung „die kleine“, Letmathe, Hagener Str. 19, Tel. 02374/10109.


Dechenhöhle


15./22./24./25./26. Dezember: Höhlenweihnacht – seit 1984 ist dieser Begriff in Deutschland untrennbar mit der Dechenhöhle in Letmathe verbunden. In diesem Jahr findet die Höhlenweihnacht zum 36. Mal statt. In den stimmungsvoll beleuchteten Grotten und Gängen erschallen Trompeten- und Flötenklänge, besinnliches Geigenspiel, Zimbalonmelodien und weihnachtlicher Gesang.

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.