"Niko" kommt per Pferdekutsche
Besonderes Flair beim Hennener Weihnachtsmarkt am 7. und 8. Dezember

Bereits beim "Entzünden" des Weihnachtsbaums erklangen auf dem Hennener Marktplatz weihnachtliche Melodien. Foto: Schulte
  • Bereits beim "Entzünden" des Weihnachtsbaums erklangen auf dem Hennener Marktplatz weihnachtliche Melodien. Foto: Schulte
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Die Advents- und Weihnachtszeit ist auch in Hennen eine Zeit mit besonderen Highlights. Dazu gehört selbstverständlich der große, geschmückte Weihnachtsbaum, der den Marktplatz bereits seit dem 25. November erleuchtet.

Am 7. und 8. Dezember bringt dann der 12. Weihnachtsmarkt besonderes Flair nach Hennen. Besucher und Aussteller freuen sich jedes Jahr wieder auf diesen Weihnachtsmarkt, da er eine willkommene Alternative zu den großen, lauten Märkten der Großstädte ist.

Liebevoll dekorierte Marktzelte

In den liebevoll dekorierten Marktzelten bieten Aussteller Samstag ab 14 Uhr, Sonntag ab 12 Uhr Handgefertigtes für die Weihnachtszeit, Geschmackvolles für Innen und Außen sowie verführerische Köstlichkeiten von Crepes über frische Waffeln bis hin zu Gegrilltem.
Ein stimmungsvolles Rahmenprogramm runden den Hennener Weihnachtsmarkt ab. Es erklingen Weihnachtslieder, die die Chöre der örtlichen Chorgemeinschaften als auch der Chor der Hennener Grundschule präsentieren. Posaunenchor und das Hornensemble der Musikschule Iserlohn versetzen die Besucher mit ihren Musikdarbietungen in Weihnachtsstimmung.

"Dream Team" präsentiert neue CD live

Nach dem Erfolg des Vorjahres gibt es wieder als besonderes Highlight ein Konzert am Samstagabend. Das "Dream Team" mit Joana Toader und Jens Dreesmann wird am 7. Dezember auf dem Weihnachtsmarkt seine neue CD "It's Christmas Time" erstmals live präsentieren und von 19.00 bis 22.00 Uhr die Christmas-Party gestalten. Das Duo wird dabei außerdem legendäre Weihnachts-Klassiker aus Pop, Soul und Swing neu interpretieren.

Knabbereien für Senioren

Zusätzlich wird ein Ballonkünstler an beiden Weihnachtsmarkttagen mit seinen Kunststücken insbesondere die Kinder begeistern. Und schließlich darf der "Niko"nicht fehlen. Sein Besuch steht am Sonntagnachmittag auf dem Programm. In diesem Jahr wird der Weihnachtsmann in einer Pferdekutsche durch den Ort fahren und zunächst die Bewohner der Altenheime "Haus St. Martin" und "Meta Bimberg Haus" besuchen und Knabbereien überreichen. Danach geht es gegen 17.00 Uhr weiter zum Marktplatz, wo er auf der Bühne kleine Geschenke an die Kinder verteilt.

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.