Lammtag in Kalthof wurde zum Familienausflugsziel
Fotostrecke 8. Lammtag auf dem Stiftungshof Kalthof

151Bilder

Herrliches Wetter und Natur pur für Groß und Klein, was will man mehr. Der Naturschutzbund NABU MK lud am Sonntag zum 8. Lämmertag auf den Stiftungshof ein. Natur erleben und ein Gefühl bekommen wie der Mensch von klein auf mit der Natur umzugehen hat.

Viele interessante Stände gaben Informationen über Federmäuse, Wölfe, Bienen - und Insektenschutz. Mit mach Aktionen für Kinder und ein tolles Programm sorgte einmal mehr für den großen Andrang auf den Hof. Schäfer Maik Randolph und das NABU- Team hatten sich viele Dinge einfallen lassen. Ob es das Schafe scheren war oder das Puppenspiel:“ Das Lämmchen, das auszog das Pfeifen zu lernen,“ davon werden die Kleinsten bestimmt noch lange erzählen.
Für das leibliche Wohl war reichlich gesorgt. Leckere Würstchen vom Grill, Reibekuchen und ein vielfältiges Kaffee- und Kuchenbuffet. Leckeres herzhaft und süß. Es war für jeden Geschmack etwas dabei sein. Der Förderverein der Grundschule Kalthof bot auch in diesem Jahr selbstgebackene Waffeln an. Erleben hautnah war an diesen Tag möglich. Stände, die Naturprodukte im Angebot hatten, Schafwolle, Naturseifen, Honig oder selbst gefertigte Hanfseile. Viel wurde dem Publikum angeboten. Die Tiere aber standen im Mittelpunkt und ließen sich von vielen Händen streicheln. Ponyreiten war bei den Kindern sehr beliebt. Die Schafherde mit ihren jungen Lämmern genoss das erste Grün auf der Wiese und man konnte sehen mit welcher Freude die Tiere den Stall verließen um endlich wieder im Freien grasen zu können. Ein Herrlicher Tag auf dem Stiftungshof mit der Botschaft unsere Natur zu pflegen, unterstützen und zu erhalten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen