Defillibrator für die Herzsportgruppen

Bei der Übergabe des mit modernster Technik ausgestatteten Defibrillators an die wöchentlich
trainierenden Herzsportgruppe in der Turnhalle am Bömbergring.
  • Bei der Übergabe des mit modernster Technik ausgestatteten Defibrillators an die wöchentlich
    trainierenden Herzsportgruppe in der Turnhalle am Bömbergring.
  • hochgeladen von Stephan Greitzke

Einmal wöchentlich treffen sich neun Herzsportgruppen zum Ausdauer- und Belastungstraining in der Sporthalle am Bömbergring.

Zu Wochenbeginn konnte im Anschluss eines Trainings durch Ralf Horstmann vom Stadtsportverband ein mit modernster Technik ausgestatteter Defibrillator übergeben werden. Das Gerät für den Notfall besitzt ein großes Farbdisplay, eine Selbstdiagnose uns ist sogar mit einer Spracheingabe ausgestattet. Sollte es doch mal zu einem Ernstfall kommen, stehen trainierte Helfer in der Sportgruppe bereit, die jeden Handgriff und alle Abläufe kennen und dies regelmäßig üben. Denn bei einem Herzkammerflimmern sinkt pro Minute die Überlebenschance des Patienten. Daher muss und sollte der Einsatz eines Defibrillators so früh wie möglich stattfinden. Dr. Sigurd Pütter von MEDICE hatte sich mit einer vierstelligen Spende an dem neuen Notfallgerät beteiligt, denn der Defibrillator kann im Ernstfall Leben retten.

Autor:

Stephan Greitzke aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.