5.Sieg im fünften Spiel für TuS B-Juniorinnen

5Bilder

2:0 Arbeitssieg gegen BV Bad Sassendorf

Strahlender Sonnenschein, bestes Herbstwetter, 5. Sieg im 5. Spiel, da sollte man doch allseits große Zufriedenheit erwarten. Dem war dann aber nicht wirklich so, denn wirklichen Glanz konnte unser Team selten verbreiten. Dabei wird aber verkannt, dass Bad Sassendorf definitiv die beste Mannschaft war gegen die wir bisher gespielt haben und dass wir am Ende, in einem von Zweikämpfen geprägten Spiel, 2 Tore mehr geschossen haben als der Gegner.

Der Beginn des Spiels war durchaus stark, bereits in der 6. Minute hätte Selina uns in Führung bringen können, scheiterte aber an der gut reagierenden Torfrau des Gegners. Auch weiterhin hatten wir ein Übergewicht im Spiel, das sich dann aber doch in vielen Zweikämpfen verlor. Sicher hätten wir unser Spiel breiter anlegen sollen, teilweise weniger hektisch agieren sollen, aber alle Theorie scheitert nun mal auch oft am Gegner. Andererseits war aber auch Bad Sassendorf zu keinem Zeitpunkt in der Lage sich entscheidende Vorteile in den Zweikämpfen zu erarbeiten und kam auch folgerichtig zu keiner klaren Torchance im ersten Abschnitt.

Das 0:0 zur Halbzeit war schon ok und es spricht ja auch nichts dagegen ein Spiel in der zweiten Halbzeit zu entscheiden.

Auch wenn sich am insgesamten Bild des Spiels wenig änderte fielen dann doch die Tore für unser Team. Konnte die Torfrau des Gegners den ersten Versuch von Hanna noch abwehren, landete der Nachschuss im Netz.

Bad Sassendorf versuchte nun die Offensive zu verstärken öffnete sich aber auch dadurch für Konter unserer Mannschaft, die dann teilweise sehr gut vorgetragen wurden, nur im Abschluss waren wir dann etwas fahrlässig. Bad Sassendorf kam zwar zu einer Reihe von Freistössen aus dem Halbfeld, aber auch hier wurde es nicht wirklich gefährlich für unser Tor.

6 Minuten vor Schluss konnte wiederum Hanna dann einen Angriff zum 2:0 abschließen und das Ding war durch.

Als Fazit kann man festhalten, dass unsere Mädchen zum ersten Mal wirklich gefordert wurden und dann auch bestanden haben. Auch wenn wir dieses Mal nicht die Vielzahl von Chancen hatten, bei etwas konsequenterer Spielweise vor den gegnerischen Tor hätten mehr Treffer fallen können. Klar, es war kein Feuerwerk an Fußballkunst was unsere Mädchen abgebrannt haben, müssen sie aber auch nicht. Das Spiel wurde verdient gewonnen und fertig!

Autor:

Thomas Lingenberg aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.