Iserlohn Kangaroos feiern Heimsieg gegen BSW Sixers

Chris Frazier führte die Kangaroos zum erhofften Heimsieg. Foto: Jona Wiechowski
  • Chris Frazier führte die Kangaroos zum erhofften Heimsieg. Foto: Jona Wiechowski
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Am 2. Spieltag der BARMER 2. Basketball-Bundesliga ProB feierten die Iserlohn Kangaroos ihren ersten Sieg. Gegen die zum Auftakt gegen Itzehoe erfolgreichen BSW Sixers aus Sandersdorf war die Partie allerdings bis in die Schlussminute hinein offen.

Starker Schlussspurt

Erst ein starker Schlussspurt, angeführt vom Topwerfer der Partie, Chris Frazier, brachte den Erfolg endgültig unter Dach und Fach. Mit seinen beiden Dreiern binnen 30 Sekunden zum 77:66 beseitigte der Neuzugang der Iserlohner letzte Zweifel.
Nur einmal hatten die Gäste in dieser Partie die Nase vorn. Das war beim 0:2. Die ersten Punkte in eigener Halle in dieser Saison markierte Elijah Allen, der bis zum 7:3 ganz alleine für die Kangaroos traf. Mit solider Verteidigungsarbeit und gelungenem Passspiel im Angriff arbeiteten sich die Hausherren eine ordentliche Führung heraus. Wegziehen konnten sie gegen die Gäste allerdings nicht.

Frazier machte alles klar

Das gelang auch nach dem 37:25 (17.) nicht. Die Sixers nutzten auch kleine Fehler der Gastgeber und blieben dran. Weiter aufschließen konnten sie direkt nach der Pause (40:37). Iserlohn tat sich jetzt schwer, kam aber durch einen Dreier des diesmal startenden Moritz Schneider zum 45:39 (22.) wieder in die Spur. Beim 61:51 in der letzten Viertelpause deutete einiges auf einen Sieg der Kangaroos hin.
Die verloren jedoch nach dem 63:53 kurzzeitig die Kontrolle. Binnen zwei Minuten verkürzten die Gäste auf 63:61 (35.) und waren wieder im Spiel. Per Dreier sorgte Malte Schwarz für Beruhigung. Frazier legte nach, und das 68:63 konterte M. Schwarz erneut aus der Distanz. Ein Dreier von Rahn zum 71:66 (39.) war das letzte Lebenszeichen der Sixers, dann machte Frazier alles klar.

Guten Team-Basketball gespielt

„Ich bin sehr erleichtert, dass wir dieses Spiel gewonnen haben. Wir haben gegen ein sehr gutes Team aus Sandersdorf gesiegt. Beim Blick auf die Statistik sprechen 27 Assists dafür, dass wir guten Team-Basketball gespielt haben“, freute sich Milos Stankovic nach der Partie. Der Erfolg helfe vor der schwierigen Auswärtspartie in Bernau definitiv weiter.

Iserlohn Kangaroos – BSW Sixers 79:68 (21:15/40:33/61:51)
Kangaroos: Frazier (21/5 Dreier), Ziring (5/1), M. Schwarz (12/4), J. Dahmen (0), Teucher (4), Brkic (7), Buss (5) Allen (19), R. Dahmen (3/1), Schneider (3/1).

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.