Iserlohn Kangaroos
Kanadischer Power Forward Tanner Graham unterschreibt bei den Kangaroos

Vielseitigkeit ist ein Trumpf, der immer sticht: Mit Tanner Graham verpflichten die Iserlohn Kangaroos einen bärenstarken Allrounder für die Power Forward-Position. Allerdings kann der 23-jährige Athlet auch auf den Positionen 3 und 5 eingesetzt werden, was den Waldstädtern eine größtmögliche Flexibilität in ihrem Spiel ermöglicht. Der sympathische Kanadier wechselt von den Tigers Tübingen (ProA) nach Iserlohn in die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB.

„Wir haben einen Vierer gesucht, der nicht nur auf seine ursprüngliche Position limitiert ist. Und mit Tanner haben wir genau diesen Spielertypen gefunden. Er hat Anleihen sowohl an die Center- als auch an die Flügelposition und eröffnet uns so weitere spielerische Variabilität“, erklärt Kangaroos-Headcoach Stephan Völkel zufrieden.

Tanner Graham hat eine beeindruckende Collegekarriere in seiner Vita stehen. Er spielte für die Queen’s University in der kanadischen College-Liga U-Sports. In der Saison 2018/19 legte er durchschnittlich 16 Punkte, 8,3 Rebounds, 3,1 Assists und 2 Blocks pro Partie auf. Im Jahr zuvor führte er die Liga sogar in Blocks an (3,2 bpg) und war zweitbester Rebounder insgesamt (10,4 rpg).

Dabei ist er kein klassischer Rim-Protector. „Dafür bin ich zu klein“, sagt der Zwei-Meter-Mann lachend. Vielmehr entstehen seine Blockshots aus defensiven Rotationen. „Beispielsweise wenn ich von der Weakside zur Hilfe komme“, erklärt Graham. „Tanner hat ein hohes Maß an Spielintelligenz, versteht es zu verteidigen und in der Defense zu rotieren“, ergänzt Völkel. Zudem, so belegen es auch seine Zahlen, ist Graham ein sehr guter Rebounder. „An der Kombination der Spieler, die wir auf den großen Positionen haben, werden wir sehr, sehr viel Spaß haben in der neuen Saison“, sagt Völkel voller Vorfreude.

Seine Rookie-Saison in Deutschland ist für Tanner Graham ein Ansporn. „Und ich glaube genau deswegen passen die Kangaroos und ich ganz gut zusammen. Wir haben beide eine Saison hinter uns, die wir so nicht stehen lassen wollen. Wir alle wollen zeigen, dass mehr in uns steckt als wir in der vergangenen Spielzeit gezeigt haben“, sagt Graham. Für die Tigers Tübingen kam er in der ProA 23 Mal zum Einsatz. In knapp zwölf Minuten pro Partie erzielte er durchschnittlich vier Punkte, zwei Rebounds und einen Assist. Seine beste Partie im Hinblick auf die Scoring-Ausbeute machte Graham beim 73:70-Erfolg der Tigers gegen Phoenix Hagen.

„Auch wenn es sportlich nicht nach meinen Vorstellungen gelaufen ist, war Tübingen eine tolle Erfahrung, an der ich gewachsen bin. Ich freue mich sehr darüber, dass ich auch in der neuen Saison die Möglichkeit habe, in Deutschland zu spielen. Mir gefällt das Land, die Strukturen. Und sportlich werde ich alles dafür tun, das Vertrauen, das die Kangaroos in mich setzen, durch Leistung zu rechtfertigen“, sagt Tanner Graham.

Über allem anderen steht für ihn das Team: „Ich bin ein sehr teamorientierter Spieler. Und erledige die Aufgaben, die es braucht, um am Ende gemeinsam erfolgreich zu sein“, so der Ken-Shields-Award-Träger, den er für seine akademischen Leistungen und seinen ehrenamtlichen Einsatz abseits des Feldes erhalten hat. Egal, ob es ums Punkten, Hustleplays oder Defense geht.

Aktuell trainiert der 23-Jährige täglich auf den Freiplätzen seiner Heimatstadt Kingston. „Wegen der Corona-Pandemie sind hier nach wie vor alle Fitnessstudios und Sporthallen geschlossen“, erklärt Graham. Das wiederum hindere ihn nicht daran, beim Trainingsauftakt in Iserlohn fit und ausgeruht zu sein. Und gemeinsam mit den Kangaroos den Playoff-Einzug anzugreifen.

„Tanner hat eine überragende College-Karriere hinter sich und konnte im letzten Jahr noch nicht konstant zeigen was in Ihm steckt. Wir sind dennoch von seinen Fähigkeiten überzeugt und freuen uns einen sehr flexiblen Teamplayer, einen charakterlich einwandfreien und sportlich ambitionierten Spieler von den Kangaroos überzeugt zu haben. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Tanner und wissen nun, dass wir bisher ein sehr vielversprechendes Team zusammengestellt haben.“, sagt Kangaroos Geschäftsführer Michael Dahmen.

Lieber Tanner, Herzlich willkommen bei den Iserlohn Kangaroos!

Iserlohn Kangaroos 2020/2021: Joshua Dahmen #7, Toni Prostran #10, Moritz Hübner #11, Tanner Graham #12, Alexander Möller #17, Jonas Buss #20, Ruben Dahmen #22, Moritz Schneider #55, Stephan Völkel (HC), Dennis Shirvan (AC)

Pressemitteilung Iserlohn Kangaroos // Foto: Tigers Tübingen

Autor:

Iserlohn Kangaroos aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen