Kommersabend beim IBSV

189Bilder

Eine Woche vor dem Schützenfest findet jährlich im Rahmen des Kommersabends die Ehrung der Toten und das Gedenken am Ehrenmal auf der Alexanderhöhe statt.  Pfarrer Johannes Hammer sprach die Gebete unter großer Beteiligung der IBSV-Schützen, nachdem die Kränze niedergelegt wurden. Im Anschluss an die Gedenkfeier marschierten die Schützen vereint ins neue Höhenzelt, um die IBSV-Jubilare und -Ausgezeichneten zu ehren. Oberst Wolfgang Barabo mit seinem Vorstandsteam Thomas Kuche und Jörg Ellermann begrüßte seine Mitglieder aufs Herzlichste.  Die Ruhrtalbläser sorgten in diesem Rahmen für eine Einstimmung auf das in der nächsten Woche stattfindende Schützenfest. Das amtierende IBSV Königspaar Volker Halfmann und Steffi Köchig hatten viele Glückwünsche auszusprechen und Urkunden sowie Anstecknadeln zu überreichen.
Kreisheimatpfleger Rolf Klostermann, der auch zum Vorstand der Fermo-Körner-Compagnie gehört, hielt die diesjährige Festrede. Nach den Jubilarehrungen wurden die Schießmedaillen an die eifrigen Schützen verteilt. Einmal mehr war dabei in diesem Jahr eine starke Beteiligung des weiblichen Geschlechts zu verzeichnen.
In einer sommerlichen Nacht wurde schließlich der Zapfenstreich auf der Festwiese begangen. Mit Fackelträgern, dem IBSV Spielmannszug sowie den Ruhrtalbläsern stets eine festlicher Akt, der Gänsehaut verspricht. Viele Bürger, auch Nicht-IBSVer, waren gekommen, um diesen Moment einmal selbst live zu erleben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen