Nikolaus Kantorei Kalkar sang in Goleniow und Stralsund

Die Nikolaus Kantorei Kalkar vor der Nikolai-Kirche in Wollin am Stettiner Haff mit Bürgermeister Eugeniusz Jasiewicz
  • Die Nikolaus Kantorei Kalkar vor der Nikolai-Kirche in Wollin am Stettiner Haff mit Bürgermeister Eugeniusz Jasiewicz
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

Wohlbehalten und mit vielen Eindrücken kehrten die Sängerinnen und Sänger der Nikolaus Kantorei Kalkar jetzt von ihrer zweiten Polenreise binnen 18 Monaten an den Niederrhein zurück. Während der Konzert- und Begegnungsfahrt des Chores nach Posen, Danzig und Stettin im Herbst 2009 waren viele Kontakte entstanden. Diese ermöglichten nun die Teilnahme an einem Konzert im nördlich von Stettin gelegenen Goleniow mit dem dortigen Collegium Vocale. Mit dabei war das Blockflötenensemble der Kantorei, das bei den Auftritten für viel Aufmerksamkeit bei den Gästen sorgte.
Gleichzeitig nutzten die 33 Sängerinnen und Sänger des Kirchenchors von St. Nicolai samt Pfarrer Benedikt Elshoff und Kantor Jan Szopinski die knapp einwö-chige Reise zur Intensivierung der seit 2009 bestehenden Kontakte zur alten Hansestadt Wollin am Stettiner Haff. Dieser Ort gilt bekanntlich als mögliche Partnerstadt Kalkars. Die vergleichbare Geschichte, die fast gleiche Einwohner-zahl und eine ähnliche Kommunalstruktur bilden dafür gute Anknüpfungspunkte.

Während des Empfangs durch den Wolliner Bürgermeister Eugeniusz Jasiewicz überbrachte die Vorsitzende des Chores, Brigitte Abbing-Kemper, die Grüße des Kalkarer Stadtoberhaupts Gerd Fonck.

Der Chor fuhr anschließend via Usedom und Greifswald nach Stralsund, wo eine Messgestaltung in der dortigen Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit auf dem Programm stand. Außerdem unternahm die Gemeinschaft Abstecher ins Seebad Sellin und nach Puttbus auf Rügen. Natürlich stand dabei stets der Gesang im Vordergrund, so konnte der Kantor zahlreiche Kurzauftritte etwa in Stettin, Wollin, Greifswald und Wismar dirigieren.

Die Kantorei vertiefte somit die bestehenden Kontakte und freut sich schon jetzt auf die nächste Zusammenkunft mit polnischen Musikern und Sängern, die im September in Kalkar stattfinden wird. Übrigens: Die Chorgemeinschaft probt immer montags im Kalkarer Gemeindezentrum über der Bücherei am Kirchplatz und lädt Interessierte zum Mitsingen ein.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.