Around the world in 80 hours

60Bilder

Jules Verne stand Pate beim diesjährigen Motto der Country-Dance WM im Wunderland Kalkar. Die Bühne war dem Roman zufolge umrahmt von Piratenschiffen, eine Hafenstadt aus dem 17. Jahrhundert sollte es wohl darstellen, in dessen Mitte sich 250 Tänzer und Tänzerinnen um den begehrten Titel stritten. Anmut, Grazie und Üppigkeit, mehr Damen als Herren tanzten 80 Stunden auf dem Vulkan Wunderland. 80 Stunden Wettkampf, Workshops, Open Dancing/Line Dance, Shows und Entertainment. Auch die Besten im Wheelchair-Contest (Rollstuhl-Wettbewerb) treten am Freitag gegeneinander an oder der Country-Nachwuchs der Diamant-Klasse zeigt was er gelernt hat. Wettkämpfer zwischen 14 und 40 Jahren ließen das Parkett erbeben, ebenso wie die sehr baßlastige Musikanlage, die sogar die Deko zum Zittern brachte.

Was ist überhaupt Linedance?

Line Dance ist eine Tanzform, bei der einzelne Tänzer in Reihen und Linien vor- und nebeneinander tanzen. Beim Line Dance brauch man keinen Partner, dennoch besteht ein eigens einstudiertes Schrittmuster. Die Tänze sind passend zur Musik choreographiert. Am meisten in der Kategorie Country und Pop, aber auch Walzer oder südamerikanische Rhythmen sind beliebt.

Von zackiger bis weicher, melodischer Musik bietet es den Line Dancer eine grosse Vielfalt von Musik zum tanzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen