Stadtleuchten
Stadt Kamen lädt zu Lichtkunst, Kultur, Musik und Gastronomie vom 2. bis 4. Oktober ein

Gemeinsam mit den Gemeinschaftsstadtwerken und dem Lippeverband als Partner will die Stadt Kamen mit dem „Stadtleuchten“ vom 2. bis 4. Oktober eine Brücke zwischen Lichtkunst, Kultur, Musik und Gastronomie zu schlagen. Ab Einbruch der Dunkelheit um circa 19 Uhr werden der Sesekepark, der Telgmann-Brunnen auf dem Alten Markt und die Platane in der Fußgängerzone an der Weststraße durch unterschiedliche Lichtinstallationen in den Fokus gerückt.

Leuchtende Wasserwesen weisen den Weg in die Innenstadt. Zwischen 19 und 22 Uhr sorgen Live-Musiker und ein Comedian für Unterhaltung. Wer sich einen Tisch reserviert, erlebt garantiert drei „Acts“.
Der Sonntag stellt die Familien mit Kindern in den Fokus. Mit Hochdruck wird in der Stadtverwaltung entsprechend des Antrages der KIG/Kamener Originale an der Zulassung eines verkaufsoffenen Sonntages gearbeitet. Der Antrag ist für die Stadt Kamen schlüssig, weil die beiden mit Veranstaltungen verbundenen verkaufsoffenen Sonntage wegen der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden konnten.
Das Thema „Licht“ wird auch am Sonntag aufgegriffen. Ab 13 Uhr sind Walkacts in der Innenstadt unterwegs. Live-Musiker bewegen sich spielend durch die Stadt. Am Nachmittag wird ein Mitmach-Spaß-Programm für Kinder an festen Stationen angeboten.
Mit dieser Veranstaltung bringen die Veranstalter die Vorgaben der Corona-Schutzverordnung mit den Wünschen der Bürger in dieser Stadt nach mehr öffentlichem kulturellem Angebot in Einklang. „Ich hoffe, dass dieses neue Format den Kamenern gefällt und sie die Gelegenheit nutzen werden, schöne Stunden in ihrer Heimatstadt unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln zu verbringen“, betont die Beigeordnete Ingelore Peppmeier.

Autor:

Tobias Weskamp aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen